VER feiert ersten TestspielsiegSelber Wölfe

VER feiert ersten TestspielsiegVER feiert ersten Testspielsieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der frühen Führung der stürmisch startenden Hausherren bestimmten die Wölfe ab der fünften Minute das Geschehen auf dem Eis und drängten vehement auf den Ausgleich. Der gelang in der zwölften Minute dem gut aufgelegten Hördler, der herrlich aus der Drehung einschoss. Treffer Nummer zwei für den VER ließ nicht lange auf sich warten. Mudryk traf in Überzahl zur Führung. Die Holden-Schützlinge waren bis zur ersten Pause weiter drückend überlegen.

Auch im zweiten Drittel waren zunächst die Wölfe tonangebend. In der 23. Minute münzte Mudryk die Überlegenheit dann auch zum nächsten Treffer für die Selber um. Das war es aber vorerst mit der Herrlichkeit des amtierenden Süd-Meisters. Plötzlich schlichen sich bei den Gästen einige Unkonzentriertheiten und Strafzeiten ein. Binnen fünf Minuten drehten die Hausherren das Spiel wieder und machten aus dem 1:3 ein 4:3. Und weiter ging das muntere Toreschießen. Nun aber wieder für die Wölfe. Kapitän Schadewaldt traf nur wenige Sekunden nach der Erfurter Führung zum Ausgleich. Die Begegnung wurde nun härter und fand auch ein Verletzungsopfer. Eric Neumann schlug nach einem Kniecheck mit dem Kopf auf dem Eis auf und musste in die Kabine. Dort saß bereits Niki Meier, der – ebenso wie zwei Erfurter – eine Spieldauer erhalten hatte.

Im Schlussabschnitt ließen es die beiden Teams dann wieder etwas ruhiger angehen. Die kämpferisch überzeugenden Wölfe wollten aber unbedingt den ersten Sieg in diesem Eishockeywinter. Und dafür sorgte Achim Moosberger mit seinen beiden Treffern in der 49. und 54. Minute. Bereits am Sonntag um 18 Uhr treffen die beiden Mannschaften in Selb zum Rückspiel aufeinander.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Oberliga Süd Hauptrunde