VER dreht im Schlussdrittel aufSelber Wölfe

VER dreht im Schlussdrittel aufVER dreht im Schlussdrittel auf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe starteten gut in dieses Testspiel beim ambitionierten Bayernligisten und gingen bereits nach fünf Minuten in Führung. Heimkehrer Tom Pauker ließ dabei den heimischen Keeper bei seinem Tor mit einer schönen Finte aussteigen. Die Holden-Schützlinge waren auch in der Folge spielbestimmend, leisteten sich aber – wie der Gastgeber auch – zu viele leichte Fehler.

Im zweiten Drittel kam Miesbach besser in die Partie und wurde immer mutiger. Bei den Wölfen häuften sich nun die Fehler, und Torwart Kümpel wurde ein ums andere Mal gefordert. In der 28. Minute parierte der VER-Keeper sogar einen Penalty. Zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend fiel das 2:0 für die Selber durch Moosberger. Der wackere Bayernligist wirkte aber nicht geschockt. Im Gegenteil. Miesbach profitierte von zwei Unkonzentriertheiten des VER im Aufbauspiel und schaffte noch vor der zweiten Drittelpause den Ausgleich. Im Schlussdrittel drehten aber die Wölfe ab der 50. Minute nochmals richtig auf und schossen einen deutlichen und letztlich auch verdienten Sieg heraus. Allerdings ist noch reichlich Luft nach oben.

„Wir hatten zu Beginn etwas Busbeine und haben im zweiten Drittel zu viele leichtsinnige Fehler gemacht“; kommentierte Trainer Cory Holden nach Spielende. „Aber im dritten Drittel haben wir das Tempo hochgehalten und auch unsere Chancen genutzt.“

Am Samstag, 16.45 Uhr, bestreiten die Wölfe die Generalprobe beim Bayernligisten ECDC Memmingen, ehe es am nächsten Wochenende wieder um Oberliga-Punkte geht.

Spielpraxis für Talente
Memminger Indians kooperieren weiterhin mit Augsburg

​Die Kooperation zwischen Memmingen und Augsburg geht in die nächste Runde und wird auch in der kommenden Saison fortgeführt. Zahlreiche Talente sollen so wertvolle ...

22-jähriger Kanadier bleibt
EV Füssen kann auf Topscorer Samuel Payeur bauen

​Wichtige Verpflichtung für den Angriff des EV Füssen: Der 22-jährige Kanadier Samuel Payeur wird wie auch schon in den letzten beiden Spielzeiten die Kontingentstel...

Sofiene Bräuner verlässt die Islanders
Stürmer Damian Schneider wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Nach dem ersten Neuzugang in der vergangenen Woche haben die EV Lindau Islanders erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und präsentieren ihre nächste Verpflichtu...

Maximilian Otte geht nach Selb
Daniel Tratz bleibt beim Höchstadter EC

Seit 2009 gehört Daniel Tratz zum Höchstadter EC, mittlerweile sogar in Doppelfunktion: Als Spieler und als Teammanager verbindet er Mannschaft und Vorstandschaft de...

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....