Veit Holzmann und Marius Pöpel bleiben WeidenerVertragsverlängerungen bei den Blue Devils

Lesedauer: ca. 1 Minute

Möglich gemacht hat dies Hauptsponsor Vita FinanzService Tobias Schieder, der beiden Spielern angeboten hat, bei den Bank- und Versicherungsexperten Weiterbildungen zu absolvieren. Zudem passen der 25-jährige Verteidiger und der 23-jährige Stürmer voll in das sportliche Konzept von Teammanager Christian Meiler und Trainer Markus Berwanger.

Verteidiger Marius Pöpel kam im Oktober 2014, kurz nach Beginn der vergangenen Saison vom West-Oberligisten EV Duisburg nach Weiden und absolvierte 41 Partien (12 Scorerpunkte) für die Blue Devils. Insgesamt kann der laufstarke Verteidiger, der auch schon beim EC Bad Nauheim und den Hammer Eisbären aktiv war, auf 243 Oberliga-Partien zurückblicken. 14 Tore und 86 Vorlagen in der dritthöchsten deutschen Liga unterstreichen zudem die Offensiv-Qualitäten des Linksschützen.

Mittelstürmer Veit Holzmann war vor der letzten Saison nach einem erfolgreichen Try-Out vom Ligakonkurrenten Bayreuth Tigers nach Weiden gewechselt und hat durch seine kämpferische Spielweise viele Sympathien beim Weidener Publikum gewonnen. Der 23-Jährige war in der abgelaufenen Spielzeit mit 33 Scorerpunkten (17 Tore, 16 Vorlagen) in 50 Partien der drittbeste Scorer bei den Blue Devils. Der Angreifer, der im Nachwuchs des EV Füssen und SC Riessersee groß geworden ist, kann inzwischen 206 Oberliga-Spiele (109 Scorerpunkte) und 47 Zweitliga-Einsätze (4 Scorerpunkte) vorweisen.