Vavrusa fällt verletzt aus – Melichar springt einEHC Freiburg

Vavrusa fällt verletzt aus – Melichar springt einVavrusa fällt verletzt aus – Melichar springt ein
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es geschah am Freitag im zweiten Drittel: Beim 2:0-Auswärtssieg der Breisgauer beim EHC Klostersee zog sich Milos Vavrusa eine schwere Knöchelverletzung zu. Der Routinier muss mindestens vier Wochen pausieren.

Seine Position in der Freiburger Abwehr und als einer von zwei ausländischen Cracks nimmt nun Jan Melichar ein. Der 36-jährige Tscheche war im Sommer nach Südbaden gekommen und arbeitet beim EHC Freiburg als Nachwuchscoach sowie als Co-Trainer von Leos Sulak in der Oberliga-Mannschaft. Der erfahrene Abwehrspieler, der seit 2005 in England aktiv war, stand aber noch in der vergangenen Spielzeit auf dem Eis, hat in Freiburg die komplette Saisonvorbereitung als Spieler bestritten und sich auch danach stets fit gehalten, um im Fall der Fälle einsatzbereit zu sein. Dass dieser Fall bereits nach neun Punktspielen eintritt und mit einer Verletzung seines Kumpels Milos Vavrusa zusammenhängt, war freilich nicht zu erwarten. Doch Melichar ist bereits lizenziert und wird am Sonntag im Heimspiel gegen Bayreuth im EHC-Dress auflaufen.

Die Partie gegen die Wagnerstädter, die um 18 Uhr im Freiburger Eisstadion beginnt, hat durch die Resultate vom Freitag nochmals an Attraktivität gewonnen: Während der EHC Freiburg sein Auswärtsspiel dank einer konzentrierten Defensivleistung mit 2:0 gewann, wies Bayreuth den bishigen Spitzenreiter aus Regensburg mit 6:2 in die Schranken. In der Tabelle stehen die beiden Kontrahenten auf den Plätzen 3 (Freiburg, 18 Punkte) und 5 (Bayreuth, 17), so dass sich der Sieger des Sonntagsspieles vorerst in der Spitzengruppe festsetzen kann. Neben Vavrusa werden beim EHC Freiburg die beiden Stürmer Steven Billich (Rippenverletzung) und Julian Airich (Sperre) fehlen.

Kanadischer Stürmer kommt von den Hannover Indians
Brent Norris wird Importspieler der EV Lindau Islanders

​Nach den Transfers von Torhüter Michael Boehm und Stürmer Florian Lüsch präsentieren die EV Lindau Islanders ihren ersten Importspieler für die kommende Saison. Der...

Nächster Neuzugang in der Verteidigung
Thomas Schmid kommt aus Memmingen zum Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC arbeitet weiter an seinem Kader. Mit Thomas Schmid hat der nächste Abwehrspieler seine Unterschrift unter einen Vertrag bei den Niederbayern ges...

Verteidiger kommt aus Lindau unter die Zugspitze
Sean Morgan kehrt zum SC Riessersee zurück

​Vom Ligakontrahenten Lindau Islanders kehrt der 24-jährige Verteidiger Sean Morgan zu seinem Heimatverein SC Riessersee zurück. ...

Center verlängert
Michael Kirchberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Oberliga-Saison nimmt weiter Formen an. Nun hat auch der Center des dritten Blocks, Michael Kirchberger, einen Kon...

Eingefleischter Selber bleibt ein Wolf
Dennis Schiener will es noch einmal wissen

​Erneut eine gute Nachricht: Das Selber Eigengewächs Dennis Schiener spielt eine weitere Saison im Trikot der Selber Wölfe. Als einstiges Nachwuchstalent ist Dennis ...

Noch kein Nachfolger
Manuel Kofler nicht mehr Cheftrainer bei den Starbulls Rosenheim

​Die Starbulls Rosenheim sind auf Trainersuche. „Nach mehreren Gesprächen, in denen die vergangenen zwei Spielzeiten sportlich analysiert wurden, ist man gemeinsam m...

Unermüdlicher Einsatz hat überzeugt
US-Boy Charley Graaskamp belegt zweite Kontingentstelle der Selber Wölfe

​Charley Graaskamp bleibt bei den Selber Wölfe und wird neben Ian McDonald die zweite Kontingentstelle im Team des Oberligisten einnehmen. ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!