Vavrusa fällt verletzt aus – Melichar springt einEHC Freiburg

Vavrusa fällt verletzt aus – Melichar springt einVavrusa fällt verletzt aus – Melichar springt ein
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es geschah am Freitag im zweiten Drittel: Beim 2:0-Auswärtssieg der Breisgauer beim EHC Klostersee zog sich Milos Vavrusa eine schwere Knöchelverletzung zu. Der Routinier muss mindestens vier Wochen pausieren.

Seine Position in der Freiburger Abwehr und als einer von zwei ausländischen Cracks nimmt nun Jan Melichar ein. Der 36-jährige Tscheche war im Sommer nach Südbaden gekommen und arbeitet beim EHC Freiburg als Nachwuchscoach sowie als Co-Trainer von Leos Sulak in der Oberliga-Mannschaft. Der erfahrene Abwehrspieler, der seit 2005 in England aktiv war, stand aber noch in der vergangenen Spielzeit auf dem Eis, hat in Freiburg die komplette Saisonvorbereitung als Spieler bestritten und sich auch danach stets fit gehalten, um im Fall der Fälle einsatzbereit zu sein. Dass dieser Fall bereits nach neun Punktspielen eintritt und mit einer Verletzung seines Kumpels Milos Vavrusa zusammenhängt, war freilich nicht zu erwarten. Doch Melichar ist bereits lizenziert und wird am Sonntag im Heimspiel gegen Bayreuth im EHC-Dress auflaufen.

Die Partie gegen die Wagnerstädter, die um 18 Uhr im Freiburger Eisstadion beginnt, hat durch die Resultate vom Freitag nochmals an Attraktivität gewonnen: Während der EHC Freiburg sein Auswärtsspiel dank einer konzentrierten Defensivleistung mit 2:0 gewann, wies Bayreuth den bishigen Spitzenreiter aus Regensburg mit 6:2 in die Schranken. In der Tabelle stehen die beiden Kontrahenten auf den Plätzen 3 (Freiburg, 18 Punkte) und 5 (Bayreuth, 17), so dass sich der Sieger des Sonntagsspieles vorerst in der Spitzengruppe festsetzen kann. Neben Vavrusa werden beim EHC Freiburg die beiden Stürmer Steven Billich (Rippenverletzung) und Julian Airich (Sperre) fehlen.

4:5 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim verlieren knapp gegen den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben den fünften Sieg in Folge nur um Haaresbreite verpasst: Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Manuel Kofler gegen den aktuellen ...

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Klare Sache für den Tabellenzweiten
Eisbären Regensburg lassen Alligators bei 8:1-Erfolg keine Chance

​Mit den Höchstadt Alligators war ein gewohnt unangenehmer Gegner in der Donau-Arena zu Gast und tatsächlich konnten die Gäste das Spiel durch ihre konsequente Abweh...

Der Kapitän bleibt an Bord
Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber Wölfe

​Nach elf Jahren Eishockey-Oberhaus und 551 DEL-Spielen zog Florian Ondruschka ihn vor drei Jahren in seine Heimatstadt zurück. Für die Selber Wölfe absolvierte er s...

Jan Benda für zwei weitere Jahre im ECDC-Nachwuchs
Punkte im Visier: Memminger Indians zum Derby am Bodensee

​Am Freitagabend steigt in der Meisterrunde der Oberliga Süd das letzte Allgäu-Bodensee-Derby der laufenden Spielzeit. Die Memminger Indians wollen beim EV Lindau we...

Nach zwei Sechs-Punkte-Wochenenden
Wiedererstarkte Starbulls empfangen Spitzenreiter Peiting

​Nach zwei erfolgreichen Sechs-Punkte-Wochenende hintereinander kommt die nächste Aufgabe gerade recht für die Starbulls Rosenheim. Am Freitagabend empfangen die Grü...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!