Urgestein mit 700 SpielenFlorian Zellner von Blue Devils geehrt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Er ist Urgestein und Rekordhalter – mit keinem anderen Namen ist die Geschichte des 1. EV Weiden mehr verbunden als mit seinem: Florian Zellner, Jahrgang 1981, ist mit seinen 34 Jahren immer noch mitten drin im sportlichen Geschehen des Eishockey-Oberligisten. 703 Spiele, 16 Jahre ununterbrochen im Kader der ersten Mannschaft, davon sechs als Mannschaftskapitän, dabei 165 Tore und 193 Vorlagen. Mehr „EV“ geht nicht.

Vor dem Heimspiel gegen Deggendorf wurde der Routinier, der mit seinen über 700 Spielen die ewige Spielerliste des 1. EV Weiden nahezu uneinholbar anführt, für seine große Treue geehrt. „Diese Verbundenheit zum Heimatverein gibt es heutzutage ja eigentlich gar nicht mehr“, lobt EV-Vorsitzender Thomas Siller das Urgestein. „Er ist ein absolutes Vorbild in Sachen Vereinstreue.“ So mancher Spieler, der schon im Nachwuchsalter aufgrund vermeintlich besserer Perspektiven früh den Verein wechselt, vergisst dabei die Leistung, die Vereine für die Ausbildung bringen. „Da reichen heute 50 Euro aus und die Spieler vergessen plötzlich alles, was sie jahrelang zuvor an Leistung genossen haben. Wir sind stolz und dankbar, dass wir mit Florian Zellner einen Kapitän haben, der noch weiß, was Treue und Solidarität sind. Wir hoffen, dass sich noch viele an ihm ein Beispiel nehmen.“

Vom Aufstieg in die 2. Bundesliga bis zum Neuanfang in der Landesliga – Stürmer Florian Zellner, in dieser Saison frisch zum Verteidiger umgeschult, war immer dabei. „Zoco“ hat als gebürtiger Weidener stets das Schicksal seines Vereins im Blick, will immer etwas von dem zurückgeben, was er bekommen hat – auch in seiner 16. Saison.

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Keine Punkte gegen den Favoriten
Memminger Indians ziehen gegen Rosenheim den Kürzeren

​Nach dem Derby-Erfolg in Lindau konnte der ECDC die Punkte am Hühnerberg nicht behalten. Gegen die Starbulls Rosenheim, die letztlich wieder ins Rollen gekommen sin...

Dezimierter EHC Waldkraiburg verliert
Schlagabtausch mit besserem Ende für den EC Bad Kissingen

​Mit 4:6 (2:2, 2:2, 0:2) musste sich der EHC Waldkraiburg am Freitagabend in Bad Kissingen geschlagen geben....

4:5 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim verlieren knapp gegen den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben den fünften Sieg in Folge nur um Haaresbreite verpasst: Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Manuel Kofler gegen den aktuellen ...

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!