Überzeugende Leistung der Tölzer Löwen6:2-Erfolg gegen Klostersee

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tölzer Löwen haben den EHC Klostersee am Sonntagabend mit 6:2 (2:0, 4:0, 0:2) besiegt. Axel Kammerer sprach seiner Mannschaft ein "großes Kompliment" aus – vollkommen zurecht. Die „Buam“ kamen von Anfang an gut in die Partie und ließen dem Tabellenvorletzten kaum eine Chance. Die beiden schnellen Löwen-Tore zu Beginn des Spiels waren laut Grafings Trainer Andzejs Mitkevics der Knackpunkt. Nach nicht einmal sechs Minuten stand es 2:0 für die Isarwinkler, im Nachhinein ein Fingerzeig, was dem EHC Klostersee noch drohte. Klaus Kathan besorgte, schön freigespielt von Johannes Sedlmayr, das 1:0 per platziertem Handgelenksschuss. Kurze Zeit später verdoppelte Tobi Eder willensstark im Nachsetzen die Führung.

Auch im zweiten Drittel waren die Tölzer die klar tonangebende Mannschaft. Kaum einmal kam ein Klosterseer Stürmer vor das Löwen-Gehäuse, bei den wenigen Ausnahmen war Markus Janka zur Stelle. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff stellte Franz Mangold auf 3:0. Ein Grafinger Verteidiger hatte ihn beim Torabschluss mit dem Schmeißen seines Schlägers gestört. Den folgerichtigen Penalty verwandelte der neue Tölzer Topscorer mit der Rückhand. Die Löwen ließen dem EHCK keine Chance zurück ins Spiel zu kommen und fanden immer mehr Spaß am Spiel. Thomas Schenkel und Hannes Sedlmayr, mit einem sehenswerten Rückhandtor, erhöhten auf 5:0, die Grafinger Gegenwehr war nur endgültig eingestellt. Nach 36 Spielminuten durfte Tobi Eder dann noch ein zweites Mal am Abend jubeln. Er schweißte den Puck aus halblinker Position in den rechten oberen Winkel – unhaltbar. Axel Kammerer kommentierte: „Ein Super-Tor.“ Damit nicht genug des Lobes vom Löwen-Dompteur. In den ersten beiden Dritteln hätten seine „Buam“ „hervorragend“ gespielt und eine „sehr gute Mannschaftsleistung“ gezeigt, so Kammerer nach dem Spiel.

Im letzten Drittel schalteten die Löwen ein paar Gänge zurück, so dass Klostersee noch zu zwei Erfolgserlebnissen kommen konnte. Der doppelte Charlie Taft sorgte am Ende für den Endstand von 2:6. Mit diesen drei ganz wichtigen Punkten, so Axel Kammerer, im Gepäck treten die Tölzer Löwen am Dienstag die Reise zum EHV Schönheide an. Die Sachsen ließen mit einem 6:3-Sieg in Bayreuth aufhorchen und werden sicher ein unangenehmer Gegner. Das Nachholspiel beginnt um 19.30 Uhr. Die Tölzer „Buam“ sind mit dem Sieg wieder auf den vierten Tabellenplatz vorgerückt.

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
6 : 2
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
7 : 2
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
6 : 5
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Dienstag 02.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg