Über 3500 Zuschauer sehen Oakley-ShowEV Regensburg

Über 3500 Zuschauer sehen Oakley-ShowÜber 3500 Zuschauer sehen Oakley-Show
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits nach 36 Sekunden musste Gästegoalie Oliver Engmann hinter sich greifen, als Louke Oakley sein erstes Husarenstück gelang. Bei den Gästefans keimte nur Sekunden später wieder Hoffnung auf, weil Nico Ehmann EVR-Torhüter Martin Cinibulk mit einem Schlagschuss überraschte und damit für den Ausgleich sorgte (2.). Danach war es aber vorbei mit der Weidener Herrlichkeit und fortan spielten nur noch die Hausherren. Innerhalb von fünf Minuten erzielten die Mannen von Doug Irwin vier Treffer und bereits in der siebten Minute war das Oberpfalzderby zugunsten der Regensburger entschieden. Louke Oakley (3./7.), David Stieler (5.) und Petr Fical (6.) sorgten dabei für klare Verhältnisse. Im Anschluss konnten sich die Weidener bei ihrem Schlussmann bedanken, der immer wieder in höchster Not klären musste.

Auch im zweiten Drittel sollte sich aus Weidener Sicht nur wenig ändern. Die Gäste kamen nur selten aus dem eigenen Verteidigungsdrittel und mussten weitere vier Gegentreffer hinnehmen. David Stieler (27./31.) und Louke Oakley (35./38.) brachten die Donau Arena zum Kochen. Da störte es die Regensburger Anhänger auch nicht, dass Konstantin Firsanov (35.) und Florian Zellner (40.) auf der Gegenseite Ergebniskosmetik betrieben.

Lange zwanzig Minuten galt es für die Gäste noch zu überstehen, doch das zweistellige Ergebnis ließ sich nicht verhindern. Lukas Heger machte die zehn Tore voll und schloss dabei ein herrliches Zusammenspiel mit Vitali Stähle ab (47.). Nur Sekunden später erzielte Marcel Waldowsky das 4:10 aus Weidener Sicht (47.). Die postwendende Antwort gab es von David Stieler, der erneut für die Hausherren erfolgreich war (48.). Weidens Neuzugang Frantisek Mrazek war der Schlusspunkt vorenthalten, doch sein Treffer zum 5:11 (58.) konnte di e Feierlaune der Regensburger Anhänger nicht mehr trüben. Da die Selber in eigener Halle mit 3:6 gegen den EHC Freiburg verloren, holten sich die Regensburger sogar die Tabellenführung der Oberliga Süd zurück. Am Sonntag wartet dann eine weitaus schwerere Aufgabe auf die Oberpfälzer. Dann müssen sie selbst beim Starensemble aus dem Breisgau antreten.

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

Oberliga Süd Playoffs