Trainer Heiko Vogler kann auf kompletten Kader zurückgreifenERC am Wochenende gegen Rosenheim und Landshut

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zwei Punkte trennen die Bulls vom fünften Tabellenplatz auf dem es sich die Oberbayern aus Peiting gemütlich gemacht haben. Am Wochenende folgt allerdings der Angriff des ERC Sonthofen auf Rang fünf: Mit Rosenheim und Landshut (Sonntag, 18 Uhr, Eissporthalle Sonthofen) kommen zwar zwei echte Kaliber auf die Bulls zu, doch gerade gegen die stärkeren Teams der Liga zeigte die Mannschaft von Trainer Heiko Vogler bislang immer herausragendes Eishockey.

Die Starbulls Rosenheim haben die letzten drei Partien verloren. Selb, Weiden und Peiting hießen die Gegner für die so genannten „Starbulls“, die hinter Deggendorf auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Wichtig für den ERC: Einen möglichst gefüllten Kader mit nach Rosenheim zu nehmen und dies scheint in Erfüllung zu gehen: Martin Guth und Sean Morgen kehren zurück, zudem hat „Am Ende kackt die Ente“-Coach Vogler ein Luxusproblem: Welche zwei seiner drei Kontingentspieler er bringt, entscheidet er von Spiel zu Spiel. Als Torhüter-Backup steht Ferdinand Dürr für die „Krake“ Patrick Glatzel bereit. „Wir wollen von der ersten Minute bereit sein, alles geben“, so Vogler.

Auch der Heimgegner an diesem Spielwochenende aus Landshut hatte keinen optimalen Lauf zuletzt. In die Verlängerung durch den EC Peiting gezwungen und das Spiel gegen den souveränen Tabellenführer Deggendorf mit 1:3 verloren. Ein harter Kampf um die Punkte darf am Sonntagabend in der Eissporthalle erwartet werden. „Es zeigt, wie eng das Feld zusammensteht. Wir wollen unsere starke Defensive nutzen und effektiv vor dem gegnerischen Tor arbeiten, dann können wir jeden Gegner schlagen“, so Vogler.

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...

23-Jährige bleibt bei den Blue Devils Weiden
Neuer Vertrag für Eigengewächs Philipp Siller

​Die Blue Devils Weiden haben die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Eigengewächs Philipp Siller wird auch in der Saison 2020/21 für die Ober...