Trainer Berwanger und fünf Spieler verlassen Weiden Personelle Neuausrichtung für die kommende Oberliga-Saison

Markus Berwanger ist nicht mehr Trainer der Blue Devils Weiden. (Foto: dpa/picture alliance/PROMEDIAFOTO)Markus Berwanger ist nicht mehr Trainer der Blue Devils Weiden. (Foto: dpa/picture alliance/PROMEDIAFOTO)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

EV-Vorsitzender Thomas Siller bekräftigt: „Wir sind optimistisch, dass wir wieder in der Oberliga an den Start gehen werden.“ Die Kooperation mit den Nürnberg Ice Tigers und den Bayreuth Tigers soll fortgesetzt werden.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, berichtet Siller über den einvernehmlichen Entschluss, ohne Markus Berwanger, der seit 2015 bei den Weidener als Trainer an der Bande stand, in die neue Saison zu gehen. „Nach zwei Jahren, in denen jeweils das ausgegebene Saisonziel erreicht wurde, wollen wir nun aber die sportliche Verantwortung auf der Trainerbank in andere Hände geben“, so Siller. „Wir danken Markus für seine Arbeit und wünschen ihm alles Gute für die weitere Laufbahn.“

Die personelle Neuausrichtung wird sich nicht nur hinter der Bande, sondern auch auf dem Eis bemerkbar machen. „Ales Jirik, Marko Babic und Marius Nägele haben uns mitgeteilt, dass sie sich anderen Vereinen anschließen werden“, sagt Teammanager Christian Meiler. „Das bedauern wir natürlich sehr, wir hätten gerne mit allen dreien weitergearbeitet.“ Besonders um Marko Babic habe man sich schon sehr frühzeitig bemüht. „Seit Weihnachten haben wir versucht, ihn weiterhin unter Vertrag zu nehmen. Doch private Gründe haben am Ende den Ausschlag gegeben. Wir wünschen ihm viel Erfolg.“ Auch dass Kapitän Ales Jirik das Angebot des Vereins abgelehnt hat, sei äußerst bedauerlich. „Wir haben bei den Verhandlungen alles versucht. Leider kamen wir zu keiner Einigung“, so Meiler. Bei Verteidiger Nägele, der bei den Weidenern eigentlich noch einen gültigen Vertrag für die kommende Saison gehabt hätte, greift eine Ausstiegsklausel für einen Wechsel in die DEL2. „Auch wenn es für uns schade ist, drücken wir Marius die Daumen für seinen weiteren Weg“, zeigt der Teammanager Verständnis für den bevorstehenden Wechsel.

Auch Goalie Daniel Huber sowie Verteidiger David Hajek werden in der kommenden Saison nicht mehr zum Kader gehören. „Daniel Huber wird sich zukünftig in erster Linie seiner beruflichen Laufbahn widmen, wofür wir ihm von Herzen viel Glück und Erfolg wünschen“, so Siller. Hajek erhalte kein neues Vertragsangebot vom Verein. „Wir haben für die zweite Kontingentspielerposition nächste Saison andere Pläne. Wir danken ihm für seinen stets professionellen und tadellosen Einsatz und wünschen alles Gute für die Zukunft.“ 

Zum Kader der Blue Devils der Saison 2017/18 zählen somit bis dato Matt Abercrombie, Ralf Herbst, Patrick Schmid und Marcel Waldowsky. Die weitere Kaderplanung müsse jedoch „mit Augenmaß“ vorangetrieben werden, bis weitere Gespräche mit aktuellen und potenziellen neuen Sponsoren geführt sind. „Erst dann wissen wir endgültig, welcher Etat uns für die neue Saison zur Verfügung steht“, erklärt Vorsitzender Siller. „Es gab bereits hoffnungsvolle Signale von neuen und auch bestehenden Sponsoren. Wir werden noch viele weitere Gespräche führen. Stand heute gehen wir davon aus, dass wir in der nächsten Saison wieder gutes Oberliga-Eishockey in Weiden zu sehen bekommen. Wir sind bestrebt, eine Mannschaft zusammenzustellen, die mindestens genauso stark ist wie letzte Saison. Aber das hängt von den finanziellen Möglichkeiten ab.“

Die Kooperationen der Blue Devils mit den Nürnberg Ice Tigers und den Bayreuth Tigers sollen im Rahmen des so genannten „Nordbayerndreiecks“ fortgesetzt werden, nach Möglichkeit sogar intensiver als in der abgelaufenen Spielzeit, die eine Art Versuchsphase war, aber sich als durchaus erfolgreich und fruchtbar gezeigt hat. Siller: „Es gibt schon recht vielversprechende Ideen seitens der Verantwortlichen der drei Vereine.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Deggendorf setzt sich von Bayreuth ab
Passau Black Hawks überraschen Memmingen

​Hat sich der Deggendorfer SC gefangen und setzt zur Jagd auf Rang zwei der Oberliga Süd an? Nach einer Reihe von Auswärtsniederlagen zeigten die Bayern bei den fina...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Lindau Lindau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn