Torhüter David Heckenberger bleibt bei den EV Lindau Islanders22-Järhiger kam kurz vor Weihnachten

David Heckenberger bleibt beim EVL. (Foto: EV Lindau Islanders)David Heckenberger bleibt beim EVL. (Foto: EV Lindau Islanders)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 22 Jahre alte Goalie David Heckenberger, in Weingarten geboren und somit ein Regionenspieler, stieß kurz vor Weihnachten zu den Islanders, als klar war, dass Nikita Quapp aufgrund seiner Berufung in die DEL zu den Pinguinen nach Krefeld nicht mehr für die Islanders werde spielen können. Der für die Lindauer glückliche Umstand war, dass Heckenberger bei seinem bisherigen Team vom EV Ravensburg die Saison in der Regionalliga Südwest aufgrund des Amateursportverbots nicht fortsetzen konnte. Heckenberger hielt sich bei den Lindauern im Training fit, bevor ihn die Inselstädter unter Vertrag nahmen.

Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase war er nach dem Jahreswechsel bei den Spielen gegen Regensburg erstmals im Kader der Lindauer. Beim Heimspiel in Lindau noch als Back-Up aufgeboten, gab er in Regensburg dann erstmals sein Startdebüt. Der 22-Jährige glänzte mit überragenden Paraden, konnte aber die 3:4-Niederlage nicht verhindern. „David ist ein junger, ehrgeiziger Goalie mit viel Potenzial. Er konnte in der vergangenen Saison beweisen, dass sich die Mannschaft auf ihn verlassen kann“, sagte Sascha Paul, Sportlicher Leiter der EV Lindau Islanders.

Mit seinen Leistungen überzeugte Heckenberger in seiner ersten Oberligasaison die Lindauer Verantwortlichen, die nun das Engagement mit dem Regionenspieler verlängerten. David Heckenberger soll sich als noch junger Goalie beim EV Lindau weiterentwickeln und zusammen mit einem Torhüter – der noch verpflichtet wird – und einem Goalie aus dem eigenen Nachwuchs ein tolles Torhüterteam bilden. Paul: „Als recht junger Goalie soll David Heckenberger in Lindau weiterhin die Chance bekommen, sich weiter zu entwickeln und sich für mehr Spieleinsätze zu empfehlen.“ 

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

Oberliga Süd Playoffs