Topscorer Antti Miettinen bleibt in MemmingenIndians im Play-off-Fieber

Antti Miettinen spielt weiterhin für die Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)Antti Miettinen spielt weiterhin für die Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine Woche zum Durchschnaufen hatten Fans sowie Spieler des ECDC Memmingen nach dem Viertelfinal-Sieg über den ESC Geretsried. Eine überzeugende Vorstellung und ein glatter Gewinn der Serie bescherte den Maustädtern diese Ruhepause, die sie nutzten, um sich zu regenerieren. Der kürzlich erreichte Klassenerhalt gibt den Memmingern nun Sicherheit und lässt die Verantwortlichen für eine weitere Oberliga-Spielzeit planen. Doch zuerst wollen die Indians ein weiteres Ziel erreichen und diese Saison erfolgreich abschließen. Ab dem Wochenende heißt es für die Rot-Weißen: „Mission Finale: Jetzt holen wir uns den Pott!“. In maximal drei Spielen gegen den EHC Waldkraiburg soll der Finaleinzug geschafft werden, um dann möglichst den nächsten Pokal nach Memmingen zu holen. Am Freitag (20 Uhr) starten beide Teams am Hühnerberg ins Halbfinale, ehe am Sonntag in Oberbayern die zweite Partie der Serie stattfindet. Sollte ein drittes Spiel benötigt werden, so wird dies am Dienstag wiederum in der Maustadt ausgetragen.

Ein mögliches Finale würde dann bereits am 23., 25. und 27. März folgen, der Gegner geht aus der Paarung Höchstadt gegen Lindau hervor.

Eine tragende Rolle im Halbfinale einnehmen soll Memmingens Topscorer Antti Miettinen. Der Deutsch-Finne wird auch in der kommenden Spielzeit eine der Schlüsselfiguren der Indians sein. Der flinke Außenstürmer, der es in 28 Partien auf stolze 44 Punkte brachte, hatte bereits vor der letzten Saison seine Zusage für ein weiteres Jahr in Memmingen gegeben. In mehreren Gesprächen mit der Vereinsführung zog der Publikumsliebling ein positives Zwischenfazit der Spielzeit und bekräftigte dieses Vorhaben erneut. Miettinen wird damit auch in der kommenden Spielzeit die Indians-Offensive anführen und für die nötige Durchschlagskraft im Angriff sorgen. „Antti ist ein Eckpfeiler unserer Offensive, er hat eine ausgezeichnete Oberliga-Saison gespielt und wird dies im nächsten Jahr sicher noch einmal toppen wollen“, so Sven Müller, der Sportliche Leiter der Maustädter.

Auch Gespräche mit weiteren Akteuren laufen vielversprechend, so dass die Indianer bereits am Freitag, beim Heimspiel gegen Waldkraiburg (20 Uhr), die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben wollen. Im Zuge der ersten Weichenstellungen im Kader, soll dann auch zeitnah mit dem Dauerkartenvorverkauf begonnen werden, der wieder einige Vorteile für Frühbucher bereithält.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Riessersee verkürzt Rückstand auf Platz zwei
Blue Devils Weiden jagen Starbulls Rosenheim vom Eis

​Das war ein Paukenschlag, den man mindestens bis ins norddeutsche Mellendorf gehört haben wird. Die Blue Devils Weiden, selbsternannter Aufstiegskandidat in die DEL...

Tölz überrascht in Rosenheim – Lindau und Landsberg torsparsam
Blue Devils Weiden machen es in Passau zweistellig

​Das könnte die Meisterschaft der Oberliga Süd entschieden haben. Während Weiden in Passau auf Torjagd ging und es zweistellig machte, kassierten die Rosenheimer aus...

Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 03.02.2023
EHC Klostersee Klostersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 05.02.2023
EC Peiting Peiting
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
EV Lindau Lindau
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
SC Riessersee Riessersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf