Tomas Martinec ist neuer Trainer des EHC WaldkraiburgNachfolger für Interimstrainer Rainer Zerwesz gefunden

Tomas Martinec ist nun Trainer des EHC Waldkraiburg. (Foto: Verein)Tomas Martinec ist nun Trainer des EHC Waldkraiburg. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Geboren wurde der 41-Jährige Tomas Martinec in Pardubice, seine erste Station als Spieler in Deutschland waren die Kaufbeurer Adler, mit denen er ab 1994 in der DEL spielte. Über den ETC Timmendorfer Strand und die tschechischen Teams des HC Slezan Opava und HC Prevrov kam er 1998 zum Iserlohner EC. Am Seilersee freute er sich im zweiten Jahr über den Aufstieg und seine persönliche Rückkehr in die DEL, in der Spielzeit 2001/02 machte er sein erstes Spiel für die deutsche Nationalmannschaft. Nach zwei Jahren in Mannheim und zwei Spielzeiten bei den Nürnberg Ice Tigers kehrte Martinec 2006 zu den Adlern zurück und gewann mit dem Waldkraiburger Christoph Ullmann die deutsche Meisterschaft 2007 und den DEB-Pokal. Nach vier Jahren Mannheim erfolgte der Wechsel in die zweite Liga nach Heilbronn und dann wurde die Karriere als Spieler eigentlich beendet. Im letzten Jahr feierte er für vier Spiele bei den Hannover Scorpions, die er als Trainer betreute, nochmals ein kurzes Comeback auf dem Eis.

Als Trainer startete Martinec seine Karriere in Mannheim und von 2012 bis 2015 betreute er die U16 des EKU Mannheim, das Schüler-Bundesliga-Team der Jungadler und den Mannheimer ERC II als Headcoach. 2015 verpflichtete ihn der ambitionierte Oberligist EV Duisburg, in der Vorsaison stand er in Hannover an der Bande, musste jedoch nach der Fusion der Hannoveraner und der Wedemark Scorpions gehen. Die aktuelle Spielzeit begann er als Co-Trainer bei den Harzer Falken in der Oberliga Nord, nach zwei Monaten trennte man sich jedoch in beiderseitigem Einverständnis.

Ab sofort ist er Chefcoach der Löwen und stand schon am Freitag in Sonthofen hinter der Bande, Rainer Zerwesz wird ihm im Dezember im Training und bei den Spielen assistieren, um die Eingewöhnung mitten in der Saison zu erleichtern.

Zwei Schwergewichte
ECDC Memmingen zu Gast beim Spitzenreiter – Sonntag kommt Landshut

​Nach dem Sechs-Punkte-Wochenende sind die Memminger Indians schwer gefordert. Am Freitag geht es zum souveränen Spitzenreiter Eisbären Regensburg. Zwei Tage später ...

Zweiter von oben, Zweiter von unten
„Sechs-Punkte-Heimspiel“ für den EHC Waldkraiburg am Sonntag

​Unterschiedlicher könnten die Aufgaben für den EHC Waldkraiburg am kommenden Wochenende in der Oberliga Süd kaum ausfallen. Zum Zweiten von oben, den Starbulls Rose...

Am Freitag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Weiden
Spitzenreiter gastiert zum Blaulichttag bei den Lindau Islanders

​Am kommenden Wochenende spielen die EV Lindau Islanders am Sonntag, 25. November, um 18 Uhr gegen den derzeitigen Spitzenreiter der Oberliga Süd, die Eisbären Regen...

Neuzugang vom ERC Sonthofen
Sean Morgan verstärkt die Defensive der EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders haben die Deutschland-Cup-Pause genutzt, um für Verstärkung in der Defensive zu sorgen. Ab sofort wird der Lindauer Kader durch den Verteidi...

Erfolgloses Wochenende für die Alligators
Daniel Sikorski spielt wieder für den Höchstadter EC

​Das Wochenende startete mit einer Überraschung, denn neben Neuzugang Robert Hechtl stand mit Daniel Sikorski ein wohlbekanntes, aber unerwartetes Gesicht auf dem Ei...

Deutlicher Heimsieg gegen den Höchstadter EC
Memminger Indians auf dem Vormarsch

​Der ECDC Memmingen hat sein Heimspiel gegen den Höchstadter EC mit 7:2 (2:1, 2:1, 3:0) gewonnen. Die Indians setzten sich in einer intensiven und kampfbetonten Part...

6:2 gegen die Löwen
Eisbären Regensburg verbuchen Pflichtsieg gegen Waldkraiburg

​Wer glaubt, dass die Partie zwischen dem Tabellenführer der Oberliga Süd und dem Schlusslicht eine deutliche Sache werden würde, der sah sich zumindest im ersten Ab...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!