Tolle Tölzer TeamleistungLöwen schlagen Selb mit 6:2

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Schnelles Eishockey, schöne Spielzüge und gut herausgespielte Tore bekamen die gut 1500 Zuschauer am Sonntagabend beim Heimspiel der Tölzer Löwen gegen die Selber Wölfe zu sehen. Am Ende siegten die Hausherren verdient mit 6:2 (3:0, 3:1, 0:1).

Es dauerte nur etwas über zwei Minuten bis der Tölzer Top-Torschütze zuschlug: Franz Mangold verwertete eine Vorlage von Maxmilian Hörmann zum 1:0 (3.). Selb kam überhaupt nicht ins Spiel. Lubos Velebny legte mit einem Schlagschuss das 2:0 nach (7.). Als dann kurz vor Ende des Drittels Dan Heilman auf die Strafbank wanderte, dauerte es nur sechs Sekunden, ehe Marek Curilla erneut für die Löwen erhöhte (20.). Velebnys Schuss von der blauen Linie ließ Marko Suvelo prallen, der Tscheche stand goldrichtig, um den Nachschuss zu verwerten.

Etwas besser aus Sicht der Gäste fing das zweite Drittel an. Andrew Meredith, Timo Roos und Peter Hendrikson hatten Chancen. Ins Schwarze trafen aber zunächst erneut die Löwen. Johannes Sedlmayr erzielte das 4:0, sein erster Treffer nach seiner langen Verletzungspause. Und was für einer: Sein fester, platzierter Rückhandschuss war unhaltbar für Suvelo. Damit war das Spiel entschieden. Zwar kam auch Selb zu zwei Treffern durch Kyle Piwowarczyk (31.) und Herbert Geisberger (53.). Aber da sowohl Mangold (37.) als auch Curilla (38.) jeweils ein zweites Tor nachlegten, stand am Ende ein klarer 6:2-Erfolg.

„Zufrieden“ war Löwen-Coach Axel Kammerer nach der Partie. „Wir haben phasenweise hervorragend gespielt. Es war eine tolle Teamleistung.“ Auch sein Gegenüber Henry Thom war voll des Lobes für die Löwen. „Das war eine tolle Leistung in den ersten 40 Minuten. Die Tölzer haben 90 Prozent der Zweikämpfe gewonnen.“

Neben dem langzeitverletzten Jared Mudryk, der den Selber Wölfen noch auf unbestimmte Zeit fehlen wird, muss VER-Trainer Henry Thom in den nächsten Wochen auch auf Lanny Gare verzichten. Der Deutsch-Kanadier hat sich im Training eine Muskelverletzung zugezogen. Wie lange der Topscorer der Wölfe ausfällt, wird sich im Rahmen einer genauen Untersuchung unter der Woche zeigen. Zudem hat sich Thomas Botzenhardt beim Gastspiel in Bad Tölz verletzt. Er holte sich in einem Zweikampf eine schwere Prellung über dem Knie. Auch bei ihm wird sich erst Anfang der Woche zeigen, wie lange er dem VER fehlen wird.

Morgen steht für die „Buam“ das Freundschaftsspiel unter freiem Himmel beim EC Tegernsee an (Spielbeginn: 18.30 Uhr). In der Oberliga geht es für die Tölzer Löwen am nächsten Wochenende zunächst nach Landshut (Freitag, 19.30 Uhr), ehe sie am Sonntag (18 Uhr) den Deggendorfer SC empfangen. Die Selber Wölfe spielen am Freitag, 20 Uhr, daheim gegen die Blue Devils Weiden, ehe es am Sonntag (18 Uhr) beim EHV Schönheide weitergeht.

Tore: 1:0 (3.) Mangold (Hörmann, Sternkopf), 2:0 (7.) Velebny (Kornelli, Curilla), 3:0 (20.) Curilla (Velebny, Sedlmayr/5-4), 4:0 (26.) Sedlmayr (Kolacny Ch., Schenkel), 4:1 (31.) Piwowarczyk (Geisberger, Schadewaldt/5-4), 5:1 (37.) Mangold (Schenkel, Fischhaber), 6:1 (38.) Curilla (Sedlmayr, Eder/5-4), 6:2 (53.) Geisberger (Schadewaldt, Piwowarczyk/5-3). Strafen: Bad Tölz 14, Selb 10. Zuschauer: 1542.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Oberliga Süd Hauptrunde