Tölzer Löwen zu Gast in DeggendorfDie nächste schwere Hürde für den DSC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur fünf Punkte liegen die Löwen aktuell hinter dem Erstplatzierten aus Selb. Gründe für diese herausragende Saison aus Tölzer Sicht gibt es viele. Zum einen weiß die Offensive der Oberbayern zu überzeugen. Bereits drei Akteure konnten über 40 Scorerpunkte in dieser Saison sammeln und drei weitere ebenfalls über 30. Diese Ausgeglichenheit in den Angriffsreihen lässt die Löwen stets als unberechenbar agieren und stellt die gegnerische Defensive häufiger vor Probleme. Der zweite Grund für die starke Platzierung ist Torhüter Markus Janka. Der ehemalige DEL-Torwart zeigt auch in dieser Saison wieder eine nahezu beispiellose Leistung. In 31 Spielen kassierte der 36-jährige Keeper im Schnitt nur 2,15 Tore pro Spiel, was ligaweit den Topwert unter den Torhütern darstellt. Wie man ihn allerdings bezwingen kann, zeigten die DSC-Cracks erst vor kurzem beim Gastspiel in Bad Tölz. Dort bezwang die Mannschaft von Trainer John Sicinski die Löwen mit 1:4 und zeigte dabei nicht nur offensiv eine starke Leistung, sondern wusste auch defensiv gegen die ausgeglichenen Angriffsreihen der Oberbayern zu überzeugen. Diesen Trend und auch das Selbstvertrauen durch die vergangenen beiden Derbysiege wollen die Deggendorfer mit in diese Partie nehmen, um auch zuhause gegen die Löwen ein Erfolgserlebnis feiern zu können.

Spielbeginn im Eisstadion an der Trat ist am Sonntag um 18.30 Uhr.

Souveränes Schützenfest gegen Schlusslicht
Selber Wölfe besiegen Waldkraiburg glatt mit 7:0

​Dritter Sieg in Folge und rückblickend ein Fünf-Punkte-Wochenende. Die Selber Wölfe haben auf eigenem Eis souverän ihre Pflichtaufgabe erfüllt und Tabellenschlussli...

Enges Derby mit dem ERC Sonthofen
Memminger Indians sichern sich in der Overtime den Sieg

​Auch das vierte Aufeinandertreffen der beiden Teams geht an die Indians, die sich mit einem 4:3 (2:1, 1:2, 0:0, 1:0) nach Verlängerung den Zusatzpunkt gegen den ERC...

Mit großem Kampf den Favoriten geschlagen
Blue Devils Weiden setzen sich gegen Landshut durch

​Mit einer kämpferischen Leistung belohnten sich die Blue Devils Weiden am Freitagabend gegen die spielerisch überlegenen Landshuter und holten den 3:2-Sieg in Overt...

Nächster Derbysieg
Memminger Indians bezwingen die Bulls Sonthofen

​Drittes Aufeinandertreffen, dritter Derbysieg. Wenn auch nur knapp, setzte sich der ECDC Memmingen im Derby beim ERC Sonthofen mit 4:3 (2:2, 1:0, 1:1) durch. Bereit...

Allerdings nur zwei Punkte beim Tabellenletzten
Selber Wölfe gewinnen in Waldkraiburg

​Nach dem wichtigen Heim-Erfolg reisten die Selber Wölfe zum Tabellenschlusslicht EHC Waldkraiburg – und die Gäste erwischten einen schlechten Start und holten nur z...

Nach dreimaligem Rückstand
Eisbären Regensburg erkämpfen sich 6:3-Erfolg gegen Höchstadt

​Für die Eisbären Regensburg wurde das Spiel gegen die Höchstadt Alligators zur erwartet schweren Aufgabe, die mit einem 6:3-Sieg abgeschlossen wurde. ...

Dritte Heimniederlage nach Zwei-Tore-Führung
Starbulls Rosenheim müssen sich Lindau geschlagen geben.

​Die Starbulls Rosenheim haben im Heimspiel gegen den EV Lindau Islanders am Freitagabend eine bittere 2:3-Niederlage nach Penaltyschießen einstecken müssen. ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!