Tölzer Löwen zu Gast in DeggendorfDie nächste schwere Hürde für den DSC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur fünf Punkte liegen die Löwen aktuell hinter dem Erstplatzierten aus Selb. Gründe für diese herausragende Saison aus Tölzer Sicht gibt es viele. Zum einen weiß die Offensive der Oberbayern zu überzeugen. Bereits drei Akteure konnten über 40 Scorerpunkte in dieser Saison sammeln und drei weitere ebenfalls über 30. Diese Ausgeglichenheit in den Angriffsreihen lässt die Löwen stets als unberechenbar agieren und stellt die gegnerische Defensive häufiger vor Probleme. Der zweite Grund für die starke Platzierung ist Torhüter Markus Janka. Der ehemalige DEL-Torwart zeigt auch in dieser Saison wieder eine nahezu beispiellose Leistung. In 31 Spielen kassierte der 36-jährige Keeper im Schnitt nur 2,15 Tore pro Spiel, was ligaweit den Topwert unter den Torhütern darstellt. Wie man ihn allerdings bezwingen kann, zeigten die DSC-Cracks erst vor kurzem beim Gastspiel in Bad Tölz. Dort bezwang die Mannschaft von Trainer John Sicinski die Löwen mit 1:4 und zeigte dabei nicht nur offensiv eine starke Leistung, sondern wusste auch defensiv gegen die ausgeglichenen Angriffsreihen der Oberbayern zu überzeugen. Diesen Trend und auch das Selbstvertrauen durch die vergangenen beiden Derbysiege wollen die Deggendorfer mit in diese Partie nehmen, um auch zuhause gegen die Löwen ein Erfolgserlebnis feiern zu können.

Spielbeginn im Eisstadion an der Trat ist am Sonntag um 18.30 Uhr.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Abgang in der Oberliga Süd
Liam Blackburn verlässt die Passau Black Hawks für Trainerposition in Kanada

​Die Passau Black Hawks müssen in Zukunft ohne Liam Blackburn auskommen....

Bad Tölz gewinnt gegen Füssen
Höchstadter EC nimmt Lindau den Heimvorteil

​Wie im Norden gab es auch in der Oberliga Süd einen Auswärtssieg im ersten Spiel der Pre-Play-Offs. Obwohl der EV Lindau gegen den Höchstadter EC überlegen war, sch...

Ex-Nationaltorhüter Pielmeier bleibt seinem Nachwuchsverein treu
Timo Pielmeier verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC bis 2027

Timo Pielmeier, der renommierte Torhüter und Olympia-Silbermedaillengewinner, hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC (DSC) um weitere drei Jahre verlängert....

Weiden verfehlt knapp die 300-Tore-Marke
Bayreuth Tigers schaffen mit elf Mann fast ein Remis

​In der Oberliga Süd war schon vor dem Spieltag praktisch alles gelaufen. Der alte und neue Meister aus Weiden schoss sich auch in Passau noch einmal richtig warm, v...

Heilbronn zweistellig gegen den Tabellenletzten
Wahnsinn in Lindau: Islanders drehen Vier-Tore-Rückstand

​Im Gegensatz zum Norden sind in der Oberliga Süd bereits vorzeitig fast alle Entscheidungen gefallen. Und wie auch im Norden gibt es einen Titelverteidiger. Die Blu...

Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Oberliga Süd Hauptrunde