Tölzer Löwen verkaufen sich gut gegen München

Tölzer Löwen verkaufen sich gut gegen MünchenTölzer Löwen verkaufen sich gut gegen München
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ein nettes Spielchen“, urteilte Löwen-Cheftrainer Florian Funk hinterher und fand das Resultat „okay“. Angesichts  der Tatsache, dass er sieben Stürmer ersetzen musste, sei einfach nicht mehr drin gewesen. „Den Ausfall von drei Leuten hätten wir vielleicht kompensieren können“, sagte Funk, „aber sieben waren zu viel. So haben wir es den Münchnern ein bisserl zu leicht gemacht.“ Im Mittelpunkt des Interesses stand Löwen-Schlussmann Jakob Goll, und dies keineswegs nur, weil er am Montag seinen 19. Geburtstag feierte. Der Torhüter steht bei München unter Vertrag, wurde jedoch zum sportlichen Feinschliff nach Bad Tölz zurück geschickt. „Er hat's gut gemacht“, befand EHC-Manager Christian Winkler hinterher und war voll des Lobes über den Gegner: „Das war genau das Spiel, das wir uns gewünscht hatten, um nach der Länderspielpause wieder in Tritt zu kommen.“

Bemerkenswert: Winkler und EHC-Trainer Pat Cortina gingen nach der Schlusssirene zusammen mit ihren Spielern zum Shakehands mit dem Gegner aufs Eis. Eine ungewöhnliche Geste, die Winkler allerdings ein Anliegen war: „Wir wollten die Tölzer Mannschaft zu ihrer Leistung beglückwünschen und ihnen eine gute Saison wünschen.“ Franz Fritzmeier, Sportlicher Leiter der Tölzer Löwen, nutzte die Gunst der Stunde und entlockte seinem Münchner Kollegen sogleich die Zusage zu einem weiteren Münchner Auftritt in Bad Tölz in der kommenden Saison. Torschützen für den EHC waren Klaus Kathan, David Wrigley, Martin Schymainski, Georg Kink, Christian Wichert sowie mit seinem ersten Treffer seit drei Jahren David Cespiva. Für Bad Tölz traf zum 1:2-Zwischenstand Florian Strobl, der Christian Urban als Kapitän vertrat.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

Oberliga Süd Hauptrunde