Tölzer Löwen rutschen auf letzten Platz ab1:2-Penaltyniederlage gegen Klostersee

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Tölzer Löwen kämpften gegen den EHC Klostersee um den Sieg, doch erst kurz vor Schluss gelang der 1:1-Ausgleich. Die Gäste aus Grafing gewannen schließlich nach Penaltyschießen.

977 Zuschauer wurden am Freitag beim Spiel der Tölzer Löwen gegen den EHC Klostersee in ein Wechselbad der Gefühle gestürzt. Vergeblich hatten die Gastgeber bis kurz vor Schluss versucht, den Klosterseer Führungstreffer durch Kapitän Gerd Acker zu egalisieren. Doch dann, als die Situation nahezu aussichtslos geworden war, schlugen die Buam zurück. Während Johannes Fischer nach einem regelwidrigen Check eine Matchstrafe abbrummte, gelang Löwen-Stürmer Marek Curilla in Unterzahl 99 Sekunden vor Schluss der Ausgleich. Die Stadionuhr zeigte noch 1,9 Sekunden, als Klostersee noch einmal einnetzte. Diesem Treffer allerdings versagte das Unparteiischen-Quartett die Anerkennung: Torraum-Abseits. Nach der torlosen Verlängerung fiel die Entscheidung im Penaltyschießen: Während in vier Versuchen nur Klaus Kathan für Bad Tölz traf, waren für Klostersee Philipp Quinlan und Cole Gunner erfolgreich.

„Zwei sehr wichtige Punkte für uns. Die Mannschaft hat eine ziemlich gute Moral gezeigt“, freute sich EHC-Trainer Andzejs Mitkevics, während Löwen-Coach Axel Kammerer einmal mehr die mangelhafte Chancenverwertung seines Teams beklagte. Einen Vorwurf mochte er seinen Spielern indessen nicht machen: „Die Mannschaft hat alles gegeben.“ Was nichts an der Tatsache ändert, dass die Tölzer Löwen nun auf den elften und letzten Platz der Oberliga abgestürzt sind. Und daran wird sich am Wochenende auch nichts ändern: Am Sonntag nämlich sind die Löwen spielfrei.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde