Tölzer Löwen gegen Landshut und SonthofenNach der Länderspiel-Pause

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Länderspiel-Pause war für den EV Landshut alles andere als erholsam. Die Verantwortlichen gaben ihr Bestes, die Gerüchte um fehlende Gelder von der Hand zu weisen. So wurden von fehlenden 150.000 Euro gesprochen – Geschäftsführer Stefan Endraß widersprach dieser Darstellung, räumte allerdings einen Liquiditätsengpass ein. Umso überraschender kam die Verpflichtung von Roman Tvrdoň. Der NHL-erfahrene Slowake soll den nicht überzeugenden Sean McGovern ersetzen. McGovern erzielte in elf Partien drei Tore und gab drei Assists, dennoch erfüllte er die in ihn gesetzten Hoffnungen nicht. Allerdings spielte bislang nicht nur der abgewanderte Stürmer unter seinen Möglichkeiten. Der EVL liegt auf dem sechsten Tabellenplatz und spielt eine sehr unbeständige Saison. Gerade gegen die Top-Teams der Liga tun sich die Niederbayern schwer. Von 15 möglichen Punkten holten sie nur gegen den EV Regensburg einen Sieg – ansonsten gingen alle Spiele gegen die Top-Fünf der Liga verloren. Die Landshuter Offensive bereitet Sorgen: Nur 29 Tore konnten die Akteure des EVL bislang erzielen – der zweitschwächste Wert der Liga.

Mit 30 erzielten Treffern ist der Löwen-Gegner am Sonntag auch am unteren Ende der Wertung zu finden. Der ERC Sonthofen hat allerdings nicht nur in dieser Kategorie deutlichen Verbesserungsbedarf. Mit 59 Gegentoren stellen sie die – mit Abstand – schlechteste Abwehr der Liga. Allein 15-mal mussten die Torhüter des ERC gegen die Tölzer Löwen hinter sich greifen. In den beiden bisherigen Aufeinandertreffen setzte es eine 1:7- und eine 0:8-Klatsche für das Team von Interimstrainer Heiko Vogler. Als Folge der anfälligen Defensive ist auch das Unterzahlspiel der Allgäuer ligaweit das schwächste – in fast jeder dritten Unterzahlsituation kassiert der ERC ein Gegentor. Da hilft es auch nicht, dass die Bulls-Paradereihe um Chris Stanley, Marc Sill und George Kink bereits 38-fach gepunktet hat.

Den Tölzer Löwen stehen also zwei Gegner bevor, die mit großer Unruhe in die Spiele gegen die „Buam“ gehen. Doch sowohl der schlafende Riese aus Landshut, als auch das Tabellenschlusslicht Sonthofen hatten über die Länderspiel-Pause Zeit, sich zu sammeln und neu aufzustellen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde