Tölzer Löwen erobern die Tabellenspitze3:2-Sieg über Weiden

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es ist das letzte verbliebene Puzzlestück im Team der Löwen, das aktuell eine Superlative nach der anderen aufstellt. Bestes Powerplay, bestes Unterzahl, meiste Tore, wenigste Gegentore: Die Löwen hatten schon vor dem Spitzenspiel gegen Weiden alle statistischen Bereiche angeführt – doch den letzten und entscheidenden Teil der Statistik erfüllten sie erst am heutigen Abend. Mit dem knappen Sieg über den als Tabellenführer angereisten 1. EV Weiden finden sich die Löwen selbst am Platz an der Sonne wieder. Die 1380 Zuschauer sahen ein unglaublich intensives und hochklassiges Oberligaspiel.

Wie schon in den letzten Spielen starteten die „Buam“ sehr druckvoll. So dauerte es nicht lange, bis die Löwen das erste Mal jubelten. In Überzahl traf Beppo Frank per Schlagschuss zum verdienten 1:0. Es war bereits das dritte Saisontor für den Neuzugang. In der Folge kamen die Gäste aber immer besser ins Spiel. Förderlizenzspieler Jens Meilleur und Martin Heinisch hatten gute Chancen zum Ausgleich und Heinisch war es auch, der kurz danach zum Ausgleich traf. Der Deutsch-Tscheche schloss einen mustergültigen Konter mit einem Schlenzer ins Kreuzeck ab. Das Auftaktdrittel war ein Indiz für das, was folgen sollte. Beide Teams immer wieder mit starken Phasen, insgesamt aber ein ausgeglichenes Spiel. Folgerichtig ging auch der zweite Spielabschnitt mit einem Unentschieden zu Ende. Zunächst entwickelte sich ein Spiel mit wenigen Höhepunkten, doch es war erneut ein Überzahltreffer, der die Löwen in die Siegerspur führte. Michael Endraß war es, der einen Abpraller zur Führung verwertete. Nur kurze Zeit später brauchte es erneut ein Löwen-Überzahl für den nächsten Treffer. Dieses Mal war es aber ein Unterzahltreffer für Weiden. Matt Abercrombie stibitzte Johannes Sedlmayr den Puck vom Schläger, legte quer auf Patrick Schmid, der zum erneuten Ausgleich traf. Das Spiel stand auf der Kippe und den anwesenden Fans war klar: Der nächste Treffer könnte entscheidend sein. Und genauso war es auch. Es war Jordan Baker, der den Puck zum Tor brachte und erneut Michael Endraß, der den Nachschuss zum Siegtreffer verwertete. Dank einer starken Abwehrleistung und eines gut aufgelegten Markus Janka blieb es beim 3:2 für die Tölzer Löwen.

Alles in allem können beide Teams mit der gezeigten Leistung zufrieden sein. Weiden hat sich teuer verkauft und die Löwen das kleine bisschen Extra gefunden, um das Spiel in ihre Richtung zu lenken. Am Sonntag geht es für das Team von Axel Kammerer zum EV Regensburg.

Klarer Erfolg für die Starbulls Rosenheim
Drei Tor-Premieren beim 5:1-Heimsieg gegen Lindau

​Die Starbulls Rosenheim haben sich für die beiden letzten Heimniederlagen gegen Selb und Peiting rehabilitiert. Gegen den motiviert und mutig auftretenden EV Lindau...

6:0-Sieg am Freitagabend
Deggendorfer SC auch in Weiden erfolgreich

​Erneut hat der Deggendorfer SC eine Auswärtsaufgabe souverän erledigt. Mit 6:0 gewann die Mannschaft um die Doppeltorschützen Thomas Greilinger und Andrew Schembi g...

Ein perfektes Auswärtsspiel
Selber Wölfe gewinnen in Regensburg

​So spielt man auswärts. Am achten Spieltag belohnen sich die Selber Wölfe für eine starke Auswärtspartie und fahren mit einem 5:3 (1:0, 1:1, 3:2)-Sieg bei den Eisbä...

Suche nach neuem Kontingentspieler
Starbulls Rosenheim lösen Vertrag mit Vitezslav Bilek auf

​Die Starbulls Rosenheim haben den bis zum Ende der Saison 2019/20 datierten Vertrag mit Angreifer Vitezslav Bilek in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst....

In Rosenheim und gegen Regensburg
Zwei starke Gegner warten auf die Islanders beim Neustart

​Nach der ereignisreichen letzten Woche mit zwei Niederlagen gegen Sonthofen und Weiden sowie der Trennung von Chris Stanley und der Vorstellung des neuen Trainers F...

Das Dokument ist da
Kenny Turner ist Deutscher und für die Selber Wölfe spielberechtigt

​Freude und Erleichterung im Wolfsbau. Das Staatsangehörigkeitsfeststellungsverfahren von Kenny Turner ist erfolgreich abgeschlossen – am Donnerstag durfte Kenny Tur...

Zick wieder dabei, sechs Punkte im Visier
Starbulls Rosenheim erwarten die Lindau Islanders

​Die Starbulls Rosenheim treffen am Freitag um 19.30 Uhr im ROFA-Stadion auf den EV Lindau, der sich aufgrund des enttäuschenden Saisonstarts jüngst von Trainer Chri...

ERC Sonthofen trifft auf Riessersee und Selb
Schwere Aufgaben für die Bulls

​Dieses Wochenende bekommen es die Bulls mit zwei schweren Brocken zu tun. Am Freitag ist der SC Riessersee an der Hindelanger Straße in Sonthofen zu Gast und am Son...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 18.10.2019
EC Peiting Peiting
4 : 3
EV Füssen Füssen
Starbulls Rosenheim Rosenheim
5 : 1
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
0 : 6
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
4 : 2
Höchstadter EC Höchstadt
Eisbären Regensburg Regensburg
3 : 5
Selber Wölfe Selb
ERC Sonthofen Sonthofen
4 : 2
SC Riessersee Riessersee
Sonntag 20.10.2019
EV Füssen Füssen
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Selber Wölfe Selb
- : -
ERC Sonthofen Sonthofen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd