Tölzer Löwen am Freitag gegen EC PeitingKampf um die vorderen Plätze

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Unerwartet deutlich entschieden die „Buam“ das erste Aufeinandertreffen im Oktober mit 5:0 für sich. Zweimal Stefan Reiter, zweimal Hannes Sedlmayr und Johannes Huß hatten für die Treffer gesorgt.

Bemerkenswert beim morgigen Löwen-Gegner ist die Tatsache, dass alle Spieler der vergangenen Saison gehalten wurden – als die Peitinger bis ins Halbfinale der Play-offs kamen und sich erst dort dem späteren Meister Tilburg geschlagen geben mussten. Daher findet man bei einem Blick auf die Scorerliste nur bekannte Namen. Angeführt wird sie von Ty Morris, der in 15 Spielen fünf Tore erzielte und 18 vorlegte. Dahinter folgt Verteidiger Brad Miller mit 21 Punkten. Die meisten Tore erzielt hat Dominic Krabbat. Im Tor ist Florian Hechenrieder die unumstrittene Nummer Eins. Er hat einen Gegentorschnitt von 2,84 pro Spiel.

Eine Schwäche der Peitinger? Am ehesten das Offensivspiel. Von den Mannschaften der Spitzengruppe hat Peiting die wenigsten Tore geschossen. Auch das Powerplay ist mit einer Quote von 17,44 Prozent noch ausbaufähig. Glaubt man der Statistik, wird es morgen einige Überzahlsituationen geben. Denn die beiden Mannschaften liegen auf den Plätzen zwei und drei, was die meisten Strafen der Oberliga Süd betrifft.

Zum Heimspiel am Freitag hat der Eisclub die Feuerwehrkommandanten des Landkreises in die Hacker-Pschorr-Arena eingeladen. „Es soll ein kleines Dankeschön sein an die ehrenamtlichen Helfer, die ihre Freizeit für unsere Sicherheit opfern“, sagt der Vizepräsident des EC Bad Tölz, Josef Hintermaier. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in der Hacker-Pschorr-Arena.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde