Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC RiesserseeZweiter Mittelstürmer bleibt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-Jährige hatte vergangene Saison immer wieder mit Verletzungen und Krankheiten zu kämpfen. Kircher absolvierte nur acht Spiele, zeigte in diesen aber stets seine Qualität. Speziell in den beiden Play-off-Partien gegen die Höchstadt Alligators. „Die vergangene Saison war für mich grauenvoll. Verletzungsbedingt die meiste Zeit nur zuschauen zu können, war wie ein Alptraum“, räumt der Mittelstürmer ein. „Zu Beginn meiner Verletzung nach dem Rosenheim-Spiel im November konnte mir niemand so genau sagen, wie lange ich fehlen würde – die Ungewissheit war wirklich hart für mich. Umso mehr freute es mich, dass ich in den, wenn auch viel zu kurzen Play-offs, noch spielen konnte und wieder alles in Ordnung war."

Kircher kam zur Saison 2019/20 zurück in seine Heimatregion, nachdem er zuvor drei Jahre lang DEL-Luft bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven schnuppern durfte. Entsprechend freut sich der Stürmer mit der Rückennummer 65 auch, in der kommenden Saison wieder für den SC Riessersee auflaufen zu dürfen: „Ich habe mich dazu entschieden, meinen Vertrag in Garmisch-Partenkirchen zu verlängern, weil ich mich hier immer mehr zuhause fühle. Der Verein schenkt mir trotz der wenigen Spiele in der letzten Saison großes Vertrauen. Das möchte ich in der neuen Saison mit Leistung bestätigen und zurückgeben. Ich wünsche mir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison und möchte mich persönlich wieder weiterentwickeln.“ Ein weiteres Ziel nennt Kircher und muss selbst schmunzeln: „Mein Ziel ist, beim letzten Spiel der Oberliga-Saison als Sieger vom Eis zu gehen.“

Der technisch versierte Mittelstürmer stellt eine wichtige Stütze im neuen Riesserseer Oberliga-Team dar. Das macht auch Panagiotis Christakakis, Geschäftsführer der SC Riessersee Eishockey Vermarktungs GmbH, deutlich: „Tobias hatte in der letzten Saison sehr viel Pech. Durch Verletzungen und Krankheiten hat er nie sein Potenzial abrufen können. Viele hatte ihn vergangene Saison schon abgeschrieben. Der Wille, mit welchem er sich allerdings nach über viermonatiger, schwieriger Verletzungspause wieder zurückkämpfte, die Fitness und Einstellung, die er in den Playoffs an den Tag legte, waren beeindruckend. Wir sind überzeugt, dass Tobias noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist. Daher werden wir den Weg mit ihm zur neuen Saison weitergehen und ihn sicherlich nicht fallen lassen.“

Weitere Testspieltermine festgelegt
Rücktritt vom Rücktritt: Rob Brown schließt sich Blue Devils Weiden an

​Eigentlich hatte der Deutsch-Kanadier Rob Brown nach der Saison 2018/19 seine aktive Eishockey-Karriere aus beruflichen Gründen beendet. Nun kehrt der inzwischen 40...

Viertes Jahr am Kobelhang
Samuel Payeur bleibt beim EV Füssen

​Der 23 Jahre alte Samuel Payeur wird auch weiterhin das Trikot des EV Füssen tragen und eine wichtige Rolle im Sturm des Oberligisten einnehmen. ...

Kanadier zuletzt in Frankreich aktiv
Zach Hamill stürmt ab sofort für die Starbulls Rosenheim

​„Erfahren – starke Hände – großartige Übersicht“: Unter anderem mit diesen Attributen wechselt der 32-jährige kanadische Mittelstürmer Zach Hamill zu den Starbulls ...

Dritte Saison bei den Habichten
Passau Black Hawks verlängern mit Robin Deuschl

​Der Kader der Passau Black Hawks wächst weiter. Die Dreiflüssestädter haben den Vertrag mit Robin Deuschl um eine weitere Saison verlängert. ...

Neuer Coach kommt vom DEL-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg
Ehemaliger Bundestrainer Pat Cortina übernimmt den SC Riessersee

​Der SC Riessersee ist bei der Trainersuche fündig geworden und präsentiert ein bekanntes Gesicht im deutschen Eishockey: Pat Cortina, der im Mai die Grizzlys Wolfsb...

Deutsch-Tscheche kommt aus Hamburg an den Bodensee
Lindau Islanders verpflichten Torjäger Michal Bezouska

​Der bisher schon sehr gut besetzte Sturm der Islanders bekommt mit Michal Bezouska einen weiteren und vor allem sehr torgefährlichen Zuwachs. Von den Crocodiles Ham...

HEC verstärkt die Offensive
Jannik Herm wird ein Höchstadter Alligator

​Leistungsträger halten, erfahrene Verstärkung finden, junge Talente fördern, so lautete der Plan der Verantwortlichen für die Kaderplanungen der Höchstadt Alligator...

Donau-Pokal als Highlight
Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht

​Die Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht. Insgesamt sieben Spiele werden die Dreiflüssestädter vor dem Start in die Oberliga-Saison 2021/22 absolvieren. ...

Oberliga Süd Playoffs