Tilburg Trappers gewinnen erstes Finalspiel in TölzLöwen unterliegen mit 2:3

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ersten Chancen gehörten den Tölzer Löwen: Thomas Schenkel und Marinus Reiter scheiterten aber jeweils an Ian Meierdres im Trappers-Tor. In Führung gingen die Gäste durch Mickey Bastings. Es war der erste richtige Schuss aufs Tor, aber der saß: Ansatzlos knallte der Stürmer den Puck unter die Latte und ließ Markus Janka keine Abwehrchance. Die Löwen hatten aber im Anschluss durch mehrere Überzahlsituationen die Gelegenheit, wieder heranzukommen, verpassten es aber, aus der numerischen Überlegenheit Profit zu schlagen. In der 18. Minute verwandelte Stefan Reiter schließlich einen Pass von Florian Strobl zum 1:1-Ausgleich, als gerade Diederick Hagemeijer auf der Strafbank saß. „Im ersten Drittel war es ein großartiges Eishockeyspiel“, sagte Trainer Axel Kammerer.

Im zweiten Abschnitt ging es allerdings nicht gut für die Löwen weiter. „Da waren wir einfach schlecht“, so der trockene Kommentar des Coaches. Die Löwen ließen zwei Überzahlsituationen in diesem Drittel ungenutzt verstreichen. „Unser Unterzahlspiel war da sehr gut“, meinte Bohuslav Subr, Trainer der Trappers. Die Tölzer aber erlaubten sich ungewohnte Fehler, die der Gegner eiskalt ausnutzte: Justin Larson kam frei zum Schuss und versenkte den Puck im rechten Winkel (28.), Hagemeijer legte knapp zwei Minuten später nach. Axel Kammerer zog die Notbremse, nahm eine Auszeit. Danach stabilisierten sich die Tölzer wieder.

Im Schlussabschnitt folgte dann ein wahrer Sturmlauf der Hausherren. In Überzahl brachte Thomas Schenkel nach schönem Pass von Jordan Baker die „Buam“ auf 2:3 heran (47.). „Wir haben im letzten Drittel grandios gespielt, hatten genug Chancen“, meinte Kammerer. Am Ende blieb es aber bei der knappen Niederlage.

Damit geht Tilburg in der Finalserie mit 1:0 in Führung. Schon am morgigen Sonntag geht es für die Löwen auswärts weiter. Spielbeginn ist bereits um 15 Uhr.

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Oberliga Süd Playoffs