Tigers stoßen das Tor zur nächsten Runde weit aufEHC Bayreuth

Tigers stoßen das Tor zur nächsten Runde weit aufTigers stoßen das Tor zur nächsten Runde weit auf
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die arg dezimierten Hausherren (z.B. ohne Warda und Marsall) erwarteten die in Bestbesetzung angetretenen Oberbayern zu diesem Spiel drei und zeigten deutlich, dass sie auf alles vorbereitet waren. Mit dem haltbaren Fernschuss von Torjäger Geigenmüller ging man schnell in Führung, doch mit dem für EHC-Goalie Sievers ebenfalls machbaren Ausgleich von Velebny begann nach neun Minuten erstmal wieder alles von vorne. Die spielerisch erneut klar überlegenen Oberfranken ließen sich aber auch davon nicht aus dem Konzept bringen, zogen ihr Forechecking klasse durch, wofür die Gäste erneut keinen Gegenmittel fanden. Bartosch führte seine Farben dann mit dem Powerplay-Nachschusstreffer schon mit der ersten Überzahl gleich wieder auf die Erfolgsstraße. Angriff auf Angriff rollte wie eine Dampfwalze auf das von Wölfl nicht souverän gehütete Gästetor und das Bayreuther Eigengewächs Andi Geigenmüller setzte die Ausrufezeichen. Zuerst veredelte er einen 2:1-Angriff mit Kolozvary und einem satten Schuss unter die Latte, bevor Kasten Sekunden vor der Pause einen Schuss von ihm zum 4:1 in die Maschen abfälschte.

Mit seinem dritten Treffer erneut bei 5 gegen 4 per Nachschuss krönte Geigenmüller seine starke Vorstellung im zweiten Drittel gegen den inzwischen eingewechselten ECT-Torwart Goll. Trotzdem hatten die Löwen nun  etwas mehr Spielanteile gegen die kurzzeitig etwas durchschnaufenden Einheimischen. In dieser Phase zeigte Torwart Sievers einige ganz starke Paraden und machte seinen Fehler beim 1:1 mehr als wieder wett. Damit half er seinen Vorderleuten exzellent nicht doch in mehr Schwierigkeiten zu kommen. Trotzdem gelang dem Vorrundenfünften noch der Treffer zum 5:2. Kurz nach dem Ablauf einer Strafe nutzte der nach seiner Sperre zurück gekehrte Kabitzky die Unordnung und netzte völlig frei ein.

Wer nun dachte, die Isarwinkler würden im Schlussdrittel noch einmal alles auf eine Karte setzen, sah sich getäuscht. Zu bieder waren die Offensivaktionen gegen weiter sehr aufmerksam agierende Wagnerstädter. Nach einem völligen unnötigen Bandencheck an Pietsch kassierten die „Buam“ dann eine Spieldauerstrafe, wobei nicht ganz klar ist, ob der bestrafte Lewis wirklich der Übeltäter war. Die kurz darauf folgende 5:3-Überzahl nutzte jedenfalls Sevo mt einem Kracher von der blauen Linie zur endgültigen Entscheidung und die Bayreuther verwalteten die restliche Spielzeit den Vorsprung souverän und ließen sich von den Tölzern auch nicht weiter provozieren. Durch den Ausfall von Pietsch rückte dann Verteidiger Franz noch in den dritten Sturm und half damit seinen Teamkollegen, mit einer Top-Mannschaftsleistung die völlig verdiente 3:0-Serienführung ins Ziel zu bringen.

Tore: 1:0 (1:34) Geigenmüller (Kolozvary, Potac), 1:1 (8:01) Velebny (Fuchs), 2:1 (13:09) Bartosch (Potac, Kolozvary 5-4), 3:1 (15:45) Geigenmüller (Mayer, Kolozvary), 4:1 (19:49) Kasten (Geigenmüller, Kolozvary 5-4), 5:1 (24:22) Geigenmüller (Bartosch, Potac 5-4), 5:2 (38:45) Kabitzky (Velebny), 6:2 (42:26) Sevo (Juhasz, Reiter 5-3). Strafen: Bayreuth 8, Bad Tölz 14 + 5 + Spieldauer (Lewis). Zuschauer: 1406.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

AufstiegsplayOffs zur DEL2