Tigers ersatzgeschwächt ohne letzte Durchschlagskraft EHC Bayreuth

Tigers ersatzgeschwächt ohne letzte Durchschlagskraft Tigers ersatzgeschwächt ohne letzte Durchschlagskraft
Lesedauer: ca. 1 Minute

So konnte man selten den Druck entwickeln, welcher in vielen bisherigen Spielen den Ausschlag für Topleistungen und Siege, war. Gerade im ersten Drittel waren die Gastgeber hellwach und meistens einen Schritt schneller. Newhook in der siebten und Miller in Überzahl in der 20. Minute schossen ihre Farben mit 2:0 in Führung.

Kujala machte Anfang des zweiten Spielabschnitts gleich weiter, wo seine Kollegen kurz vor der Pause aufgehört hatten und markierte einen weiteren Treffer. In der gleichen, der 24. Spielminute dann das erste Lebenszeichen der Tigers in Form eines Tores. Warda zog verdeckt ab und überwand Torsteherin Jennifer Harß – allerdings sollte dieser Treffer der einzige in diesem Drittel für die Bayreuther bleiben. Anders Sonthofen, die durch Grimm noch ein weiteres Tor erzielen konnten.

Im letzten Spielabschnitt konnten die Mannen um Coach Waßmiller dann noch einmal alle Kräfte mobilisieren. Durch Sturmdrang der Gelb-Schwarzen – Potac erzielte in der 42. Minute den ersten Treffer dieses Abschnitts – entstanden aber immer wieder Lücken, welche die Bulls gekonnt auszunützen wussten. Tarrach stellte nur Sekunden nach Potacs Treffer den alten Abstand wieder her und wenige Minuten später erhöhte Sabautzki den Abstand noch weiter.  Aufstecken gab es, trotz der widrigen Umstände für die Bayreuther, trotzdem nicht. Als Denis Hermann in Spielminute 51 auf der Strafbank Platz nahm und man schon „Schlimmeres“ befürchten musste, schlug die „KGB-Reihe“ der Tigers zu. Innerhalb von knapp 30 Sekunden überwand Michal Bartosch, in eigener Unterzahl,  die Torsteherin der Allgäuer zwei Mal. Das nochmalige Aufbäumen durchbrach kurz darauf aber der von wenigen Wochen nachverpflichtete Slalina und stellte den Endstand des Abends her.

Tore: 1:0 (7.) Newhook (Miller, Vaitl), 2:0 (20.) Miller (Contois, Slanina – 5 gegen 4), 3:0 (24.) Kujala (Tarrach), 3:1 (24.) Warda (Juhasz, Marsall), 4:1 (34.) Grimm (Newhook, Vaitl – 5 gegen 4), 4:2 (41.) Potac (Geigenmüller, Kolozvary – 5 gegen 4), 5:2 (42.) Tarrach (Kujala, Sikora), 6:2 (49.) Sabautzki (Kujala, Sikora), 6:3 (51.) Bartosch (Kolozvary, Potac – 4 gegen 5), 6:4 (52.) Bartosch (Kolozvary, Potac – 4 gegen 5), 7:4 (53.) Slanina (Gulda, Contois). Strafen: Sonthofen 8, Bayreuth 10. Zuschauer: 846.

Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim