Thomas Mittermeier der erste Neue bei den Blue Devils

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die erste Neuverpflichtung für die kommende Oberligasaison ist perfekt! Die Blue Devils holen Thomas Mittermeier aus Dorfen in die Oberpfalz. Mit dem 31-jährigen Verteidiger schließen die Weidener die Lücke, die durch das Karriereende von Thomas Schmidhuber in der Hintermannschaft der Blue Devils entstanden war. Das gaben die Weidener bei einer offiziellen Vorstellung bei Sponsor „Bäckerei Götz“ bekannt.

Der gebürtige Münchner stammt aus dem Nachwuchs des TSV Erding, wo er alle Nachwuchsmannschaften durchlief und bereits als 18-Jähriger einige Einsätze in der 2. Bundesliga bekam. Anschließend spielte er zwei Jahre für die Junioren des EHC Klostersee, dann zwei Jahre in Dorfen in der Regionalliga und 2001 wechselte er zurück nach Grafing zum EHC Klostersee, wo er mit dem Team 2002 den Oberliga-Aufstieg feiern konnte. Nach seiner ersten Oberliga-Saison entschied sich Thomas Mittermeier schließlich zum Wechsel – innerhalb der Oberliga – zu den Dresdner Eislöwen, wo er eineinhalb sehr erfolgreiche Jahre verbrachte. Während der Spielzeit 2004/2005 kehrte der Rechtsschütze in seine bayerische Heimat zurück, wo er erneut beim EHC Klostersee anheuerte. Nach weiteren eineinhalb Jahren folgte dann im Jahr 2006 der Wechsel zum ESC Dorfen, wo Thomas Mittermeier bis zuletzt unter Vertrag stand und innerhalb der vergangenen sechs Jahre beim Bayernligisten zum Abwehrchef, Publikumsliebling und Mannschaftskapitän avancierte. Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung in der Oberliga hat sich der sympathische Oberbayer, Spitzname „Mieze“, nun den Blue Devils Weiden angeschlossen.

Im Laufe seiner Karriere hat der flinke Abwehrmann mit dem großen Offensivgeist zwischen 2002 und 2006 bereits 162 Spiele in der Oberliga absolviert und dabei 99 Scorerpunkte (27 Tore, 72 Vorlagen) erzielt. In den vergangenen Jahren gehörte Mittermeier stets zu den besten Verteidigern der Bayernliga.

Für den 1. EV Weiden wird der erfahrene Verteidiger nicht nur als Spieler der Blue Devils (Rückennummer 55), sondern auch als Trainer in der Nachwuchsabteilung zum Einsatz kommen.

Thomas Siller, 1. Vorsitzender des 1. EV Weiden, und Blue Devils-Trainer Josef Hefner gaben zudem bekannt, dass es auf der Torhüterposition eine Veränderung geben wird. Goalie Bastian Niedermeier könne aus beruflichen und familiären Gründen nicht mehr für Weiden spielen. EV-Chef Siller dankte Niedermeier für sein Engagement beim 1. EV Weiden. Nun laufe die Suche nach einem neuen Goalie auf Hochtouren, da man mit zwei starken und erfahrenen Schlussmännern in die Oberliga-Saison gehen wolle, so Josef Hefner. Es seien auch bereits einige Kandidaten kontaktiert worden, Vollzug könne aber noch nicht gemeldet werden.

Damit sieht der Oberliga-Kader der Blue Devils für die Saison 2012/2013 nach heutigem Stand (12. Mai 2012) folgendermaßen aus:

Tor: Oliver Engmann.

Verteidigung: Simon Bogner, Boris Flamík, Thomas Mittermeier (neu), Johannes Schmid, Christoph Schönberger.

Sturm: Florian Bartels, Andreas Hampl, Michael Kirchberger, David Musial, Marco Pronath, Marcel Waldowsky, Florian Zellner.

Trainer: Josef Hefner.

Erfolg für den EV Füssen
Deutliches 5:0 gegen Schlusslicht Höchstadter EC

​Eine nicht nur vom Ergebnis her recht deutliche Angelegenheit war das Heimspiel des EVF gegen die Gäste aus Höchstadt. Beim 5:0 (2:0, 3:0, 0:0) bogen die Schwarz-Ge...

Trainer bleibt eine weitere Saison
EV Füssen verlängert Vertrag mit Andreas Becherer

​Die neue Spielzeit ist zwar gerade mal zwei Monate alt, doch bereits jetzt stellt der EV Füssen die Weichen für die Zukunft. Der Verein verlängert den Vertrag mit s...

Selber Wölfe unterliegen mit 2:4
Starbulls Rosenheim nehmen erfolgreich Revanche

​In einer intensiven Partie waren die Starbulls Rosenheim die bessere und über weite Strecken die gedanklich schnellere Mannschaft. So unterlagen die Selber Wölfe da...

7:3-Erfolg gegen die Bulls
Deggendorfer SC verbuchen deutlichen Heimsieg über Sonthofen

​Nach drei Heimniederlagen am Stück gelang dem Deggendorfer SC am Freitagabend auf heimischem Eis endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Vor 1816 Zuschauern bezwang das...

Erfolg am Donnerstagabend
Eisbären Regensburg bezwingen Memmingen nach Verlängerung

​Ein starker Patrick Berger im Tor und ein gutes Schlussdrittel bescheren den Eisbären Regensburg einen 4:3-Erfolg nach Verlängerung gegen die Memminger Indians. ...

Liveübertragung im Eisstadion
ERC Sonthofen müssen beim Spitzenreiter ran

​Am Freitag, 15. November, gastiert der ERC Sonthofen beim Tabellenführer Deggendorfer SC. Die Niederbayern sind trotz einer kleinen negativen Serie zuletzt das Maß ...

Am Sonntag kommt der Deggendorfer SC
Topspiele für die Starbulls Rosenheim

​Nach einem spielfreien Wochenende steht für die Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd ein „Kracher-Wochenende“ auf dem Programm. Am Freitagabend gastieren die Grü...

Wochenende beginnt mit Auswärtsspiel in Lindau
Am Sonntag ist „Spetzltag“ beim SC Riessersee gegen die Selber Wölfe

​Die kurze Länderspielpause ist für die Weiß-Blauen seit Dienstag vorbei, da stieg der SC Riessersee wieder ins Training ein. Am kommenden Wochenende stehen zwei int...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 3
Eisbären Regensburg Regensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
5 : 6
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
2 : 7
EV Lindau Lindau
ERC Sonthofen Sonthofen
2 : 1
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
5 : 6
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
4 : 2
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd