Stürmer der Starbulls Rosenheim nach fast vier Monaten zurück In Selb und gegen Weiden wieder mit Fröhlich

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am 31. Oktober 2018 beim Auswärtsspiel in Memmingen stand Stürmer Michael Fröhlich zum letzten Mal im Grün-Weißen Trikot auf dem Eis – am Freitag in Selb feiert er nach seinem Kniescheibenbruch endlich Comeback. Der Stratege im Offensivspiel der Starbulls soll in den verbleibenden sechs Hauptrundenspielen Praxis und Sicherheit für die am 15. März beginnenden Playoffs erlangen. Trainer Manuel Kofler („Realistisch gesehen werden wir die Meisterrunde als Tabellenvierter abschließen“) wird ihn deshalb auch sofort im Überzahlspiel einsetzen.

Angesichts von acht Punkten (und vielen Toren) Rückstand auf den Tabellendritten EV Landshut und 16 Punkten (und vielen Toren) Vorsprung auf den Tabellenfünften Memmingen Indians liegt das Augenmerk bei den Starbulls in den finalen Partien der Meisterrunde vor allem darin, sich für die heiße Play-off-Zeit warnzuspielen. „Es gilt an Kleinigkeiten zu arbeiten, um Sicherheit ins Spiel zu bekommen, das Risiko in den Aktionen zu minimieren und mannschaftlich absolut und ausnahmslos geschlossen aufzutreten“, sagt Manuel Kofler, der weiterhin vier Sturmreihen auf das Eis schicken kann und wird, dabei aber zunächst auf Enrico Henriquez-Morales verzichten wird. Der 18-jährige Stürmer, der sich in den vergangenen Wochen prächtig entwickelte und auch stark in den Special Teams vertreten war, wird zunächst das DNL-Team verstärken, das um den Klassenerhalt kämpft und am Wochenende zwei wichtige Spiele in Dresden zu bestreiten hat.

Ein Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Andreas Nowak, der einige Tage krankheitsbedingt nicht trainieren konnte. Festgelegt hat sich Manuel Kofler bereits auf der Torhüterposition: Am Freitag in Selb wird Lukas Steinhauer zwischen den Holmen des Rosenheimer Tores stehen, am Sonntag gegen Weiden darf dann Luca Endres ran.

Beide Starbulls-Gegner des Wochenendes erwiesen sich zuletzt als launisch und unberechenbar. Desaströse Niederlagen wechselten sich mit überraschenden Erfolgen ab. Die Selber Wölfe kamen nach einer Serie von sieben Siegen am Stück in Regensburg (1:11) und Landshut (0:9) so richtig unter die Räder, vergeigten auch das Derby in Weiden mit 3:9, um am letzten Sonntag dann im Heimspiel den Tabellenzweiten aus Regensburg mit 3:2 nach Verlängerung zu bezwingen. Auch bei den Blue Devils Weiden wechselten zuletzt Licht und Schatten. Immerhin sieht es für die Mannschaft von Trainerfuchs Ken Latta gut aus, im Play-off-Achtelfinale der „Übermannschaft“ aus Tilburg aus dem Weg gehen zu können. Komfortable elf Zähler beträgt der Vorsprung auf Tabellenplatz acht (Lindau), aber auch schon neun Zähler der Rückstand auf Tabellenrang sechs (Selb).

Das Hauptrunden-Heimspiel der aktuellen Saison gegen Weiden gewannen die Starbulls mit 8:5, auswärts stehen ein 5:3-Hauptrundensieg und eine 2:3-Niederlage nach Verlängerung im Rahmen der laufenden Meisterrunde zu Buche. Gegen die Selber Wölfe gab es in der Hauptrunde eine 1:2-Auswärtspleite und einen 3:2-Heimsieg, ehe in der Meisterrunde eine bittere 1:6-Heimniederlage folgte. Es gilt also für die Starbulls in beiden Spielen des Wochenendes nicht nur Sicherheit und Selbstvertrauen im Hinblick auf die Play-offs zu erlangen und Team-Rückkehrer Michael Fröhlich zu integrieren, sondern gegen beide Gegner auch das Ergebnis des jeweils letzten Aufeinandertreffens zu korrigieren.

Europa-Neuling kommt von der University of Nebraska-Omaha
EV Füssen besetzt zweite Kontingentstelle mit Jalen Schulz

​Neuer Verteidiger für den EV Füssen. Nach dem Karriereende von Tyler Wood galt es, die frei gewordene Kontingentstelle adäquat zu besetzen, war Wood doch einer der ...

Kaderplanung abgeschlossen
Deggendorfer SC verpflichtet Kyle Osterberg für zweite Kontingentstelle

​Es ist Mitte Juli und der Deggendorfer SC hat mit der Verpflichtung von Kyle Osterberg seine Kaderplanungen vorerst abgeschlossen. Der 24-jährige US-Amerikaner komm...

Torhüter kommt per Förderlizenz aus Iserlohn
Jonas Neffin nun bei den Blue Devils Weiden im Kader

​Nach dem Abgang von Johannes Wiedemann haben die Blue Devils Weiden mit dem 19-jährigen Jonas Neffin einen neuen Torhüter im Kader. Neffin wird per Förderlizenz vom...

Youngster bleibt beim Aufsteiger
EV Füssen vergibt seine erste Kontingentstelle an Samuel Payeur

​„Da war schon Risiko dabei, einen 20-Jährigen aus einer hierzulande völlig unbekannten, regionalen Juniorenliga zu verpflichten. Doch ich denke, das Wagnis hat sich...

Indians komplettieren Defensive
ECDC Memmingen verpflichtet Nikolaus Meier

​Mit Nikolaus „Niki“ Meier verpflichten die Indians ihren letzten Defensivakteur für die kommende Spielzeit. Der bald 33 Jahre alte Abwehrspieler kommt aus Rosenheim...

Der Rekordspieler bleibt an Bord
Nico Wolfgramm verlängert seinen Vertrag beim Deggendorfer SC

​Nur wenige Tage nach der Verpflichtung von Verteidiger Yannick Mund kann der Deggendorfer SC eine weitere wichtige Personalie für die kommende Oberligaspielzeit prä...

HEC besetzt zweite Ausländerposition
Robin Maly wechselt aus Danzig zum Höchstadter EC

​Auf der Suche nach einem erfahrenen Verteidiger sind die HEC-Verantwortlichen in Danzig beim Erstligisten MH Automatyka Gdańsk fündig geworden: Von der Ostseeküste ...

Oberliga Süd Spielplan

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd

Jetzt die Hockeyweb-App laden!