Stotz und Jainz verlängern beim ECDC MemmingenZwei wichtige Stützen in der Verteidigung

Marc Stotz bleibt bei den Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)Marc Stotz bleibt bei den Indians. (Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der dienstälteste Akteur des ECDC Memmingen bleibt auch in der kommenden Saison am Hühnerberg. Martin Jainz, der bereits seit 2006 in der Maustadt unter Vertrag steht, wird auch im zweiten Oberligajahr der Vereinsgeschichte in der Defensive der Indianer für Ordnung sorgen. Der 1,86 Meter große Verteidiger kam in der abgelaufenen Spielzeit auf zwölf Punkte in 46 Partien. Geschätzt wird er von den Memminger Zuschauern und Verantwortlichen aber vor allem wegen seinem großen Einsatz und seiner Leidenschaft.

Jainz, der schon jahrelang für seine harte Spielweise bekannt ist, hat die in ihn gesetzten Erwartungen des Vereins voll erfüllt. So konnte er seine defensiven Stärken auch in der Oberliga zeigen, vor allem während der Veletzungsmisere mitten in der Saison nahm er unzählige Minuten an Eiszeit, als die Indians teils nur noch zwei etatmäßige Verteidigungsreihen vorweisen konnten. Bedingt durch seine „Beschützerrolle“ im Team, kam er in der abgelaufenen Oberliga Hauptrunde auch auf 82 Strafminuten, weitere 50 sammelten sich während der Verzahnung und den Play-Offs an. „Martin schreckt vor niemand zurück und ist mit seiner Spielweise sehr wichtig für uns. Auf ihn kann man sich immer voll verlassen“, so Memmingens Sportlicher Leiter Sven Müller.

Kurz vor der letzten Saison überraschend in den Norden der Republik gewechselt, war Marc Stotz nach seiner Rückkehr im November sofort wieder ein wichtiger Teil der Memminger Mannschaft. Sein einsatzfreudiges Spiel belebte die Defensive des ECDC enorm und auch im Spiel nach vorn konnte Stotz ein ums andere Mal Akzente setzen. So gelangen ihm in den noch ausstehenden 16 Oberliga-Spielen acht Punkte, weitere elf folgten während der Verzahnung und den Play-offs mit den Bayernligisten.

Trotz seiner zahlreichen Offensiv-Vorstöße ist Stotz hauptsächlich für sein geradliniges und kampfbetontes Abwehrspiel bekannt. In der abgelaufenen Saison brachte er außerdem teilweiße etwas Härte ins Spiel, als er sich mit seinen Gegenspieler das ein oder andere Mal einen Boxkampf lieferte. Und auch in der neuen Saison soll Marc Stotz weiter eine wichtige Rolle in der Abwehr der Maustädter einnehmen. Die Nummer 14 des ECDC ist bereits der siebte fest eingeplante Verteidiger der Indians, welche sich auf der Zielgeraden in der Kaderplanung befinden.

Zweites Allgäu-Derby
Saku Salminen bleibt bei den Memminger Indians

​Genug Pause: Am Wochenende geht es für den ECDC Memmingen wieder um Punkte in der Oberliga Süd. Am Freitag steigt das zweite Allgäu-Derby der Saison, dieses Mal in ...

Debüt von Bobby Chaumont am Freitag
EHC Waldkraiburg hofft auf die Wende

​Ausgeruht nach der knapp zweiwöchigen Deutschland-Cup-Pause und mit klarem Kopf geht es für die Löwen vom EHC Waldkraiburg am Freitag wieder los. Der EV Lindau gast...

Am Freitag zu Gast bei den Waldkraiburger Löwen
Lindau Islanders vor Derby am Sonntag gegen Sonthofen

​Nach der Deutschland-Cup-Pause starten die EV Lindau Islanders gestärkt vom achten Tabellenplatz aus in das nächste Spielwochenende. Am Sonntag, 18. November, um 18...

5:1-Sieg des SC Riessersee
Garmischer Schweden-Show bei Niederlage des EHC Waldkraiburg

​Bittere Niederlage für den EHC Waldkraiburg am Sonntagabend in der Raiffeisen Arena. Gegen den SC Riessersee unterlagen die Löwen nach gutem Start und zwischenzeiti...

Nikola Gajovsky fiel früh aus – kam aber zurück
Eisbären Regensburg gewinnen chaotisches Spiel gegen Weiden mit 8:3

​Im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden mussten die Eisbären Regensburg, das die Gastgeber mit 8:3 gewannen, frühzeitig auf Topscorer Nikola Gajovsky verzich...

Niederlage vor der Länderspielpause
Memminger Indians unterliegen dem EC Peiting

​Der ECDC Memmingen hat vor 1275 Zuschauern eine 1:6 (1:2, 0:3, 0:1)-Heimniederlage einstecken müssen. Gegen den Tabellenzweiten EC Peiting hielten die Indians anfan...

Achterbahn der Gefühle und zwei Punkte
Selber Wölfe gewinnen in Sonthofen nach Verlängerung

​Mit einem Erfolgserlebnis gehen die Selber Wölfe in die Deutschland-Cup-Pause. Beim ERC Bulls Sonthofen gelingt am Ende ein glücklicher, nach dem Spielverlauf aber ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!