Starker Kampf beschert Memminger Indians einen Punkt 2:3 nach Verlängerung gegen den EV Landshut

(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)(Foto: Alwin Zwibel/ECDC Memmingen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit drei Punkten aus dem Spiel gegen Regensburg im Rücken gingen die Indians überaus motiviert in die Partie gegen den Altmeister aus Landshut. Verzichten mussten die Memminger weiterhin auf den verletzten Mudryk, Keil, Wiecki und Bullnheimer mussten krankheitsbedingt passen.

Das erste Drittel endete am Ende aber torlos, auch weil beide Torhüter nichts zuließen. Chancen waren auf beiden Seiten da, ein ausgeglichenes und sehr schnelles Spiel, was die Zuschauer geboten bekamen.

Im zweiten Drittel kamen die Landshuter besser ins Spiel, die Indians fanden sich öfter in der Defensive wieder. Trotzdem waren sie es, die den ersten Treffer der Partie erzielten. Milan Pfalzer brachte den Puck an Berger im EVL-Tor vorbei und brachte sein Team in Front. Doch nur wenige Minuten später schlug der Favorit zurück. Mit einem starken Spielzug brachte Forster sein Team zurück in die Partie.

Die letzten 20 Minuten versprachen einiges an Spannung. Das hohe Tempo der Begegnung ließ immer noch nicht nach, auf beiden Seiten kamen die Teams zu Chancen. Landshut war es aber vorbehalten, die erstmalige Führung zu erzielen. Sedlar hatte abgezogen und den Puck platziert neben dem Pfosten untergebracht. Noch waren gute zehn Minuten zu spielen und die Indians hatten weiter ihre Möglichkeiten. Als dann Dominik Piskor und Antti Miettinen einen Konter fuhren, war es so weit. Miettinen bekam den Querpass serviert und schloss zum Ausgleich ab, auch wenn der Gäste-Goalie ein verschobenes Tor reklamierte. Mit einem Unentschieden ging es in die Schlussminuten, wo die Indians kurz vor dem Ende mit einem Mann weniger agieren mussten. Mit zahlreichen geblockten Schüssen brannte hier aber nichts mehr an und der Punkt für das Unentschieden blieb schon mal in der Maustadt.

In der Verlängerung dann waren noch 40 Sekunden der Überzahl auf der Uhr, Landshut kam zwar zum Abschluss, traf aber nicht. Als dann Patrik Beck von der Strafbank kam, die Memminger aber noch nicht wieder geordnet waren, fiel der Siegtreffer durch Horava und brachte den Landshutern den Zusatzpunkt ein, der am Ende, aufgrund der höheren Spielanteile, auch in Ordnung ging. Für die Indians war das Unentschieden nach regulärer Spielzeit ein großer Erfolg, gleichzeitig verteidigten sie mit dem Punkt Rang 6 in der Tabelle.


Vorbereitung auf die Playoffs startet mit Passau-Heimspiel
Starbulls Rosenheim vor dem Endspurt

​Vier Spieltage – dazu kommt noch eine Nachtragspartie – vor Ende der Hauptrunde der Oberliga Süd scheint der dritte Tabellenplatz für die Starbulls Rosenheim als Au...

Das nächste Ostbayernderby steigt in Regensburg
Deggendorfer SC muss am Freitag auswärts ran

​Mit dem Ostbayernderby am Freitag bei den Eisbären Regensburg steigt für den Deggendorfer SC das letzte Duell mit einem Lokalrivalen in der Hauptrunde der diesjähri...

Werdenfelser sind am Freitag am Bodensee zu Gast
SC Riessersee spielt gegen Lindau

​Nach zwei Wochen mit jeweils nur einem Spiel am Wochenende, gibt es für den SC Riessersee auch dieses Wochenende nur ein Match und damit weiter keinen gewohnten Rhy...

Play-off-Kampf wird zur Herkulesaufgabe
Passau Black Hawks treffen auf zwei Top-Teams

​Der Traum von der Teilnahme an den Play-offs lebt noch. „Wir können die Pre-Play-offs rechnerisch noch erreichen und glauben an uns“, sind sich die Verantwortlichen...

Sonntag geht es nach Weiden
SC Riessersee zum Duell bei den Lindau Islanders zu Gast

​Die Teilnahme an den Pre-Play-offs sind den EV Lindau Islanders nicht mehr zu nehmen, nun richtet sich der Blick nach oben Richtung Play-offs. Nach dem deutlichen E...

„Ich fühle mich wie ein Höchstadter und bleibe ein Höchstadter“
Kapitän Martin Vojcak bleibt beim Höchstadter EC

​Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Höchstadt Alligators: Gegen die Starbulls Rosenheim und den HC Landsberg sammelte das Team wichtige Punkte und ist nun m...

1:3 gegen den EC Peiting
Starbulls Rosenheim kassieren dritte Niederlage in Folge

​Die Starbulls Rosenheim haben das Nachtragsspiel in der Oberliga Süd gegen den EC Peiting am Dienstagabend 1:3 verloren. Damit bleiben die Rosenheimer Eishockeyspie...

Youngster gibt Zusage
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Beim virtuellen Fanstammtisch des HC Landsberg am Montagabend hat Teammanager Michael Oswald eine erste Personalie für die neue Saison verkünden. Nicolas Strodel wi...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 26.02.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Sonntag 28.02.2021
EV Füssen Füssen
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Selber Wölfe Selb
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim