Starke Leistung, verdienter SiegEC Peiting

Starke Leistung, verdienter SiegStarke Leistung, verdienter Sieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Zwei Drittel lang haben wir unseren Spielplan sehr gut eingehalten, waren nah am Gegner, haben verhindert, dass der EHCK ins Laufen kommt. Wir haben immer gestört und gecheckt, das war heute der Schlüssel zum Erfolg. Im letzten Drittel haben wir es teilweise etwas schleifen lassen, aber das werde ich die nächsten Tage mit der Mannschaft besprechen“, so Heiß.

Der EC Peiting legte los wie die Feuerwehr: einfach, schnell und direkt ging es zum Grafinger Tor. Schon in den ersten Spielminuten gab es die ersten Torabschlüsse (Kombinationen oder Schüsse von der blauen Linie), die aber noch ungenutzt blieben. In der 14. Spielminute verzögerte Michi Fröhlich schön vor dem Gehäuse von Martin Morcinietz und überwand den Goalie mit einem platzierten Lupfer in die linke Ecke. Der EC Peiting kämpfte weiter, war immer einen Schritt schneller an der Scheibe und einen Tick härter im Zweikampf als der EHCK. Tore wollten aber erstmal keine mehr fallen.

In Drittel Nummer zwei starteten die Grafinger besser und bissiger, konnten daraus aber kein Kapital schlagen. Und so übernahmen Gordon und Co. wieder das Heft. In der 33. und 36. Minute nutzten Anton Saal (per Tunnelschuss) und Martin Guth (Schlenzer ins Kreuzeck) die ECP-Spielweise effektiv aus. Die Hausherren rannten an, wirkten aber nicht so kampfstark wie gewohnt. Florian Hechenrieder im Peitinger Kasten dürfte einigermaßen überrascht gewesen sein, ob der teils recht geringen Gegenwehr. So ging es mit einem beruhigenden 3:0-Vorsprung in die zweite Pause.

Das dritte Drittel brachte den Gastgebern dann mehr Spielanteile, weil sich Peiting auf das Verwalten des Ergebnisses verlegte. Auch wenn die rot -weißen Jungs nicht mehr ganz so konsequent arbeiteten und störten, so standen sie doch oft den gegnerischen Angriffsbemühungen im Weg. Ausnahme: die 48. Spielminute, als Trevor Elias einen schnellen Angriff zum 1:3 abschließen konnte. Jetzt wackelte der ECP ganz leicht, konnte aber ohne weiteren Gegentreffer standhalten. Offensive und Defensive halfen sich gut aus und in der 55. Spielminute gelang die Erlösung: Martin Guth stocherte die Scheibe in einer unübersichtlichen Situation über die Linie. Kurz darauf traf Manni Eichberger zum fünften Mal, wurde aber wegen hohen Stocks zurückgepfiffen.

Torhüterposition ist besetzt
Mikey Boehm bleibt beim SC Riessersee

​Erst am 14. Januar 2021 stieß Torhüter Mikey Boehm zum SC Riessersee, befristet auf vier Wochen – dann bis Saisonende. Jetzt geht die Liaison zwischen dem Club und ...

Dritte Spielzeit bei den Grün-Weißen
John Sicinski bleibt Cheftrainer der Starbulls Rosenheim

​Der Steuermann bleibt weiterhin an Bord: Die Starbulls Rosenheim haben sich mit dem vor kurzem 47 Jahre alt gewordenen John Sicinski bereits während der Hauptrunde ...

5:0-Erfolg gegen Selb nach famosem ersten Drittel
Eisbären Regensburg geben im Süd-Finale Lebenszeichen von sich

​Es war vielleicht das beste Drittel in dieser Saison, das die Eisbären Regensburg im dritten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Selber Wölfe auf das Ei...

Rekord-Scorer beendet seine Karriere
ECDC Memmingen: Antti-Jussi Miettinen macht Schluss

​Nach sieben Jahren in Memmingen und knapp 300 Spielen für die Indians beendet der finnische Angreifer Antti-Jussi Miettinen seine Karriere. Der 38 Jahre alte Stürme...

Neuzugang aus Deggendorf
Elia Ostwald wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Der erste Neuzugang für die Defensive der Blue Devils steht fest: vom Ligakonkurrenten Deggendorfer SC wechselt Elia Ostwald in die Oberpfalz. ...

Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben
Zwei Vertragsverlängerungen und vier Abgänge bei HC Landsberg Riverkings

​Mit Christopher Mitchell und Mark Krammer bleiben auch in der kommenden Saison zwei talentierte Stürmer dem Kader der HC Landsberg Riverkings erhalten. ...

4:2-Sieg gegen die Eisbären Regensburg
Selber Wölfe gewinnen auch das zweite Süd-Finalspiel

​Im zweiten Spiel der Finalserie der Oberliga Süd gegen die Eisbären Regensburg holten sich die Selber Wölfe in der heimischen Netzsch-Arena den zweiten Sieg. Die Ha...

Stürmer bleibt ein weiteres Jahr am Bodensee
Damian Schneider verlängert beim EV Lindau

​Nach Torwart David Heckenberger und Verteidiger Patrick Raaf-Effertz hat nun auch ein Stürmer seinen Vertrag bei den EV Lindau Islanders verlängert. Damian Schneide...

Oberliga Süd Playoffs

Freitag 23.04.2021
Selber Wölfe Selb
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 25.04.2021
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb