Stark gespielt, aber doch verlorenLöwen unterliegen Deggendorf nach Penaltyschießen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

44 Minuten lang haben die Tölzer Löwen das Spiel dominiert, am Ende steht trotzdem eine Niederlage. Mit 2:3 (0:1, 0:0, 2:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen unterlagen sie am Freitagabend beim Deggendorfer SC. Dennoch kann auf dieser Leistung aufgebaut werden, am Sonntag gegen Landshut kann es schon komplett anders aussehen.

Nach den ersten beiden Dritteln war die Löwen-Welt noch in Ordnung. Kapitän Christian Kolacny brachte die „Buam“ mit einem fulminanten Schlagschuss nach 15 Minuten in Führung, defensiv standen sie stark. Axel Kammerer hatte sein Team sehr gut auf den Gegner eingestellt. Die Deggendorfer fanden kaum ein Mittel, zu Markus Janka vorzudringen. Wenn sie doch mal durchkamen, war der Löwen-Torwart zur Stelle. Die Isarwinkler hätten sogar höher führen können. Zwei Pfostenschüsse, weitere Chancen für Kornelli und Kathan – der knappe Rückstand war schmeichelhaft für den DSC.

Allerdings folgte das böse Erwachen für die Tölzer Löwen. In der 44.Spielminute hebelte Andreas Gawlik die Abwehr mit einem weiten Pass aus, den Andrew Schembri zum Ausgleich nutzte. In der Folge wurde die Heimmannschaft immer stärker, doch das nächste Tor erzielten die Löwen. Youngster Christoph Kiefersauer nutzte einen Abpraller nach Fischhabers Schuss zur Führung. Diese hielt allerdings nur knapp zwei Minuten. Matchwinner Radek Hubacek, der später auch den entscheidenden Penalty verwandelte, traf zum erneuten Ausgleich. Die restlichen Minuten drückten die Oberbayern auf den Sieg, doch Klaus Kathan, Florian Strobl sowie Julian Kornelli scheiterten an Daniel Filimonow.

In der Verlängerung gab es Chancen auf beiden Seiten, doch die jeweiligen Schlussmänner gingen als Sieger hervor. Die Entscheidung musste also im Penaltyschießen fallen. Die Tölzer Schützen Tobias Eder, Kathan sowie Kiefersauer vergaben ihre Versuche, wohingegen Radek Hubacek seinen Penalty durch die Beine von Markus Janka verwandelte. Die knapp 20 mitgereisten Tölzer Fans waren sich einig: Eine mehr als unglückliche Niederlage.

Die Chance zur Wiedergutmachung haben die „Buam“ bereits am Sonntag. Mit dem EV Landshut kommt ein weiterer Hochkaräter in die Hacker-Pschorr-Arena. Rund um das Spiel ist einiges an Rahmenprogramm geboten. Los geht's ab 15 Uhr. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Oberliga Süd Playoffs