Starbulls und John Sicinski verlängern ZusammenarbeitTrainer bleibt in Rosenheim

John Sicinski arbeitet auch künftig an der Bande der Grün-Weißen. (Foto: Starbulls Rosenheim)John Sicinski arbeitet auch künftig an der Bande der Grün-Weißen. (Foto: Starbulls Rosenheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Starbulls-Vorstand Marcus Thaller sagt dazu: „Die Arbeit, die John seit Saisonbeginn bei uns geleistet hat, spricht für sich. Die Mannschaft spielt aktuell ein tolles Eishockey und entwickelt sich in einer sehr engen Liga kontinuierlich weiter. Er arbeitet akribisch, stellt unser Team gut auf jeden Gegner ein und man merkt auch jedem einzelnen Spieler unserer an, wie er sich unter seiner Feder verbessert und das geplante System annimmt. Deshalb möchten wir unseren eingeschlagenen Weg mit John weitergehen und es stand für uns schnell fest, eine Vertragsverlängerung mit unserem Chefcoach anzustreben.“

John Sicinski begann seine Trainerlaufbahn beim EC Peiting als Spielertrainer in der Saison 2013/2014, als er während der laufenden Spielzeit die Nachfolge von Joseph „Peppi“ Heiß antrat. In den darauffolgenden Spielrunden 2014/15 und 2015/16 stand der Kanadier mit deutschem Pass ebenfalls erfolgreich im Pfaffenwinkel an der Bande. In dieser Zeit begleitete er den Posten des Cheftrainers im Seniorenbereich und war auch in der Nachwuchsabteilung des ECP (Schüler-Bundesliga und DNL) als Co-Trainer tätig. Seinen größten Erfolg in Peiting feiert Sicinski im Jahr 2016, als er sich im Halbfinale in Spiel 5 dem späteren Meister, den Tilburg Trappers, erst unglücklich in der Verlängerung geschlagen geben musste.

In der darauffolgenden Saison wechselte der 45-jährige Sicinski die Farben und heuerte beim Oberliga-Team des Deggendorfer SC als Trainer an. Seine Zeit an der Donau wurde durch den Aufstieg mit dem DSC in die DEL2 im Jahr 2018 gekrönt. Ebenfalls in dieser Spielzeit wurde der in Mississauga, Ontario, Kanada geborene Sicinski von der Fachjury der Zeitschrift Eishockeynews zum Trainer des Jahres der Eishockey-Oberliga Süd gewählt.

 „Ich freue mich sehr, weiterhin ein Teil der Starbulls Rosenheim zu sein. Wir sind in meinen Augen auf einem guten Weg und diesen positiven Prozess möchte ich unbedingt weiterhin begleiten. Für die restliche Saison bin ich davon überzeugt, dass wir weiterhin attraktives und erfolgreiches Eishockey spielen werden. Nichtsdestotrotz freue ich mich schon jetzt auf die kommende Saison und bin mir sicher, dass wir dafür eine Top-Mannschaft zusammenstellen werden, welche den Rosenheimer Fans viele Freude bereiten wird“, sagt ein sichtlich erfreuter Starbulls-Cheftrainer John Sicinski.

Nur ein Punkt
Memminger Indians verspielen Führung in Weiden

​Der ECDC Memmingen kehrt mit nur einem Punkt aus Weiden zurück. Nach 3:0 Führung müssen die Indians in die Overtime, wo sie den Hausherren schließlich mit 4:5 (1:0,...

Erfolg gegen Regensburg
4:1-Heimsieg beschert den Starbulls Rosenheim Rang zwei

​Die Starbulls Rosenheim haben den Eisbären Regensburg im ROFA-Stadion zum dritten Mal in der laufenden Saison keine Chance gelassen. Nach einem 7:3- und einem 4:0-H...

30 Eishockeyminuten mit Leidenschaft sind zu wenig
Selber Wölfe wachen in Peiting zu spät auf

​Ein Eishockeyspiel dauert bekanntlich 60 Minuten und vielleicht auch mal mehr. 30 Minuten Leidenschaft und Kampf sind jedoch entschieden zu wenig, um am Ende siegre...

Deutliche 2:7-Niederlage gegen Riessersee
Deggendorfer SC hat rabenschwarzen Tag im Oberland

​Mit einer deutlichen und verdienten 2:7-Niederlage beim SC Riessersee musste der Deggendorfer SC am Freitagabend die Heimreise aus Garmisch antreten. Greilinger ver...

Den Vorsprung halten
Memminger Indians reisen nach Weiden

​Mit deutlich verbesserter Personalsituation geht es für den ECDC Memmingen am Freitag zum 1. EV Weiden. Bei den Blue Devils wollen die Indianer punkten, um die Verf...

Trainerwechsel steht an
EV Lindau Islanders und Franz Sturm gehen ab Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga-Saison 2020/21 gehen. Zu diesem Ergebnis kamen die Verantwortlichen der Islanders gemeinsam m...

Heimspielkracher am Freitag läutet Endspurt ein
Starbulls Rosenheim duellieren sich mit Regensburg

​Die erfolgreichste Mannschaft der letzten Wochen zu Gast beim heimstärksten Team der Liga, die Kontrahenten im Tableau nur durch einen einzigen Punkt getrennt: Das ...

Bulls führen die Tabelle an
ERC Sonthofen daheim gegen Waldkraiburg und auswärts in Höchstadt

​Die Bulls aus Sonthofen führen weiterhin souverän die Tabelle der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd mit den Bayernligisten an. Dass dies so bleiben soll, kann da...

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 23.02.2020
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
EV Füssen Füssen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd