Starbulls Rosenheim verschenken Auftaktsieg beim SC RiesserseeGarmisch gewinnt in der Overtime

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit drei Treffern binnen viereinhalb Minuten hatten die Starbulls das Spiel in der Schlussphase des zweiten Drittels eigentlich auf ihre Seite gezogen. Alle drei Treffer fielen in Überzahl. Zunächst war es Curtis Leinweber, der gegen eine schon im Aufrücken begriffene Riesserseer Defensive das Spielgerät vom aufmerksamen Maximilian Vollmayer serviert bekam, frei vor dem Tor Keeper Daniel Allavena austanzte und zum 1:1 einnetze (34.). In tatsächlicher Powerplay-Manier fiel schließlich der Rosenheimer Führungstreffer: Über Steffen Tölzer und Dominik Daxlberger kam der Puck zu Aaron Reinig, der direkt abzog und den Torwart der Gastgeber tunnelte (37.). 70 Sekunden später erhöhte Kevin Slezak auf 3:1 aus Rosenheimer Sicht, er staubte nach einem hängen gebliebenen Schlagschuss von Steffen Tölzer per Rückhand überlegt ab (38.).

Die Zwei-Tore-Führung der Starbulls war im letzten Spielabschnitt kaum in Gefahr. Andererseits hatten die Grün-Weißen auch nur zweimal den vierten Treffer auf dem Schläger. In der Schlussphase agierte die sich auf der Siegerstraße wähnende Mannschaft von John Sicinski in der Defensive aber gleich zweimal unerklärlich nachlässig. Bei einem Riesserseer Überzahlspiel wurden weder Vorlagengeber Florian Vollmer im Bullykreis, noch der zum Anschlusstreffer verwertende Michael Knaub im Slot konsequent gestört (55.). Gut zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit ließen die Starbulls Simon Mayr über die komplette Eisfläche gewähren und nach finalem Doppelpass mit Robin Soudek chippte Mayr die Scheibe zum 3:3 an Torwart Andreas Mechel vorbei ins Netz (58.).

In den ersten eineinhalb Minuten der Verlängerung lag der Scheibenbesitz fast komplett auf Rosenheimer Seite, doch eine Torchance kam nicht zustande. Dafür sorgte der erste Torabschluss der Hausherren gleich für die Entscheidung – der Winkel, aus dem Simon Mayr abzog, war alles andere als ideal, doch der satte Schuss schlug im kurzen Eck genau unter der Latte des Rosenheimer Tores ein (62.).

Auch den ersten Treffer der Partie erzielten die Gastgeber. Keine fünf Minuten waren gespielt, als Kilian Raubal einen Freiraum sofort nutzte, um abzuziehen und Benjamin Kronawitter im Slot leicht, aber effektiv abfälschte. Riessersee war in den Minuten danach das gefährlichere Team und machte vor allem in zwei Überzahlphasen Druck. Slezak vergab schließlich die große Chance zum Rosenheimer Ausgleich (10.), ehe sich ein ausgeglichenes Spiel entwickelte, in dem die Grün-Weißen nach dem zweiten Drittel alle Trümpfe in der Hand hatten, die Saison mit einem Auswärtssieg einzuläuten.

„Wir sind schwer ins Spiel gekommen, aber durch die zwei heruntergekillten Unterzahlsituationen haben wir das Momentum auf unsere Seite gezogen“, sagte Starbulls-Coach John Sicinski, der den Auftritt seines Teams in den Schlussminuten kritisierte: „Wir dürfen die Führung keinesfalls auf diese Weise aus der Hand geben, das ist extrem ärgerlich, das müssen wir analysieren. Es war das erste Spiel, das können wir reparieren. Diese beiden verlorenen Punkte müssen wir uns woanders zurückholen.“

Das erste Heimspiel der anlaufenden Saison bestreiten die Starbulls am Sonntag gegen den EV Füssen. Spielbeginn im ROFA-Stadion ist um 17 Uhr. Eintrittskarten sind online auf www.starbulls.de/tickets buchbar. Eine Tageskasse am Spieltag wird nicht geöffnet, da die Tickets personalisiert werden müssen und eine Kontaktdatenaufnahme vor Ort aus zeitlichen Gründen nicht durchführbar ist.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Oberliga Süd Hauptrunde