Starbulls Rosenheim verpflichten Angreifer Nicolas CornettNeuzugang aus Bad Nauheim

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Talentiert, hungrig und hoch motiviert – diese Adjektive passen perfekt auf Nicolas Cornett, den jüngsten Neuzugang im Starbulls-Team für die Saison 2021/2022. Der 1,81 Meter große Nicolas Cornett gilt als vielversprechendes Talent und konnte trotz seinem jungen Alter von erst 21 Jahren bereits viel Erfahrung in der zweithöchsten deutschen Spielklasse (DEL2) sammeln.

„Ich freue mich riesig auf die Möglichkeit in Rosenheim spielen zu dürfen und dort den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu machen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen verliefen sehr positiv und ich bin absolut davon überzeugt, dass die Starbulls der richtige Schritt für mich sind. Ich denke wir werden in der kommenden Saison eine sehr gute Mannschaft aufs Eis bringen und gute Chancen haben, weit oben mitzuspielen“, sagt Nicolas Cornett nach der Vertragsunterschrift an der Mangfall.

Nicolas Cornett stammt aus dem Nachwuchs des EHC 80 Nürnberg und wechselte im Jahr 2013 in die Talentschmiede der Eisbären Juniors Berlin. Innerhalb von zwei Spielzeiten erzielte Cornett in 68 Spielen insgesamt 20 Tore und legte 30 weitere Treffer für seine Teamkollegen auf. In dieser Zeit wurde der gebürtige Nürnberger auch für vier Partien in die DEB U16-Nationalmannschaft berufen.

Im Sommer 2016 wechselte der 82 Kilogramm schwere Angreifer ins DNL bzw. U20-Team der Kölner Junghaie. Auch dort zeigte der hart arbeitende Angreifer starke Leistungen und avancierte zu einem Leistungsträger seiner Mannschaften. Innerhalb von drei Spielzeiten (2016 – 2019) gelangen dem Linksschützen in 123 Partien in Summe 29 Tore und 45 Vorlagen. 2018 wurde Cornett trotz starker Konkurrenz zum „Nachwuchsspieler des Jahres“ bei den Junghaien gekürt.

Durch eine bestehende Kooperation der Kölner Junghaie mit dem DEL2-Team der Löwen Frankfurt bestritt Cornett in der Saison 2018/19 auch 23 Partien in der Mainmetropole. Am Ende der Play-offs feierte Cornett im Alter von nur 19 Jahren den DEL2-Meistertitel mit den Löwen.

Seine starken Leistungen in dieser Zeit blieben natürlich auch vom Deutschen Eishockey Bund nicht unentdeckt und so wurde der vielseitig einsetzbare Angreifer folgerichtig für das DEB U20-Nationalteam berufen.

Im Jahr 2019 lotste Christof Kreuzer, damaliger Cheftrainer des EC Bad Nauheim, Nicolas Cornett in die hessische Kurstadt. Cornett, dessen sportliches Vorbild Patrice Bergeron (NHL-Spieler der Boston Bruins) ist, erzielte in seinen beiden Jahren bei den Roten Teufeln in 103 Partien vier Tore und legte neun weitere Treffer für seine Teamkollegen auf.

„Nicolas Cornett ist ein junger und sehr talentierter Spieler, der für seine weitere Entwicklung mehr Eiszeit und Verantwortung braucht. Diese Chance wollen wir ihm bieten und wir sind davon überzeugt, dass er sie mit seiner starken Arbeitsauffassung auch nutzen wird. Nicolas ist sehr kampfstark, gibt niemals eine Scheibe verloren und wird mit seiner Spielart viel Leben und Energie in unser Spiel bringen. Seine angestammte Position des Mittelstürmers verleiht uns in diesem Bereich mehr Kadertiefe, aber Nicolas ist auch flexibel einsetzbar, was ihn für uns noch wertvoller macht“, sagt John Sicinski, Cheftrainer der Starbulls, über seinen Neuzugang Nicolas Cornett.

Thomas Fischer verlässt die Riverkings
Mika Reuter bleibt beim HC Landsberg

​Mit einer guten Nachricht können die Riverkings aufwarten. Der Topscorer der letzten Saison, Mika Reuter, bleibt auch weiterhin wichtiger Bestandteil des Oberligate...

Weitere Testspieltermine festgelegt
Rücktritt vom Rücktritt: Rob Brown schließt sich Blue Devils Weiden an

​Eigentlich hatte der Deutsch-Kanadier Rob Brown nach der Saison 2018/19 seine aktive Eishockey-Karriere aus beruflichen Gründen beendet. Nun kehrt der inzwischen 40...

Viertes Jahr am Kobelhang
Samuel Payeur bleibt beim EV Füssen

​Der 23 Jahre alte Samuel Payeur wird auch weiterhin das Trikot des EV Füssen tragen und eine wichtige Rolle im Sturm des Oberligisten einnehmen. ...

Kanadier zuletzt in Frankreich aktiv
Zach Hamill stürmt ab sofort für die Starbulls Rosenheim

​„Erfahren – starke Hände – großartige Übersicht“: Unter anderem mit diesen Attributen wechselt der 32-jährige kanadische Mittelstürmer Zach Hamill zu den Starbulls ...

Dritte Saison bei den Habichten
Passau Black Hawks verlängern mit Robin Deuschl

​Der Kader der Passau Black Hawks wächst weiter. Die Dreiflüssestädter haben den Vertrag mit Robin Deuschl um eine weitere Saison verlängert. ...

Neuer Coach kommt vom DEL-Vizemeister Grizzlys Wolfsburg
Ehemaliger Bundestrainer Pat Cortina übernimmt den SC Riessersee

​Der SC Riessersee ist bei der Trainersuche fündig geworden und präsentiert ein bekanntes Gesicht im deutschen Eishockey: Pat Cortina, der im Mai die Grizzlys Wolfsb...

Deutsch-Tscheche kommt aus Hamburg an den Bodensee
Lindau Islanders verpflichten Torjäger Michal Bezouska

​Der bisher schon sehr gut besetzte Sturm der Islanders bekommt mit Michal Bezouska einen weiteren und vor allem sehr torgefährlichen Zuwachs. Von den Crocodiles Ham...

HEC verstärkt die Offensive
Jannik Herm wird ein Höchstadter Alligator

​Leistungsträger halten, erfahrene Verstärkung finden, junge Talente fördern, so lautete der Plan der Verantwortlichen für die Kaderplanungen der Höchstadt Alligator...

Oberliga Süd Playoffs