Starbulls Rosenheim verpflichten Alexander HöllerDeutsch-Österreicher kommt aus Dresden

Alexander Höller (Mitte) wechselt von den Dresdner Eislöwen zu den Starbulls Rosenheim. (Foto: dpa/picture alliance)Alexander Höller (Mitte) wechselt von den Dresdner Eislöwen zu den Starbulls Rosenheim. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der vergangenen Spielzeit war Höller Topscorer der Dresdner Eislöwen in der zweithöchsten deutschen Eishockeyspielklasse. Am vergangenen Sonntag bestritt Alexander Höller gegen die Lausitzer Füchse sein letztes Spiel für die Dresdner Eislöwen, für die er in der vergangenen Saison in sämtlichen Spielen auf dem Eis stand. Mit 54 Punkten (21 Tore, 33 Vorlagen) in ebenso vielen Partien avancierte er dabei zum teaminternen Topscorer der Eislöwen. Auch in den beiden Spielzeiten zuvor scorte Höller in der DEL2 mit 46 Punkten (2016/17 für Dresden) bzw. 47 Punkten (2015/16 für Crimmitschau) stark. Zuvor war Höller ausschließlich in Österreich aktiv, wobei er – vornehmlich für den HC Innsbruck – auch fast 400 Spiele in der höchstklassigen österreichischen Spielklasse EBEL bestritt.

„Alexander Höller ist ein kompletter Stürmer mit großer Erfahrung. Als sich andeutete, dass er zu haben ist, haben wir ein paar Mal telefoniert und es war schnell klar, dass wir zuschlagen, wenn er frei ist“, sagt Manuel Kofler. Der Rosenheimer Trainer hofft darauf, den 1,80 Meter großen und 84 Kilogramm schweren links schießenden Flügelstürmer schon heute im Gastspiel beim ERC Sonthofen einsetzen zu können. Sein Heimdebüt im Starbulls-Trikot mit der Rückennummer 21 wird Höller auf alle Fälle beim Heimspiel am Sonntag gegen die Memmingen Indians geben.

Der Kontrakt von Alexander Höller mit den Starbulls Rosenheim gilt für die laufende und die kommende Saison. Der gebürtige Innsbrucker besitzt neben der österreichischen Staatsbürgerschaft auch einen deutschen Pass und fällt damit nicht unter das Ausländerkontingent.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
33-jähriger Verteidiger kommt aus Augsburg
Tim Schüle kehrt zu den Bietigheim Steelers zurück

Nach einem Jahr bei den Augsburger Panthern in der DEL kehrt Verteidiger Tim Schüle ein zweites Mal zurück zu den Steelers....

Junger Verteidiger mit drei Jahren Oberliga-Erfahrung
Michael Gottwald stößt zum SC Riessersee

​Die Verantwortlichen des SC Riessersee können einen weiteren Neuzugang präsentieren. ...

Zu wichtigem Leistungsträger entwickelt
Heilbronner Falken binden Vincent Jiranek

Die Heilbronner Falken und Vincent Jiranek gehen gemeinsam in die nächste Oberliga-Saison. Der Kontrakt des jungen Stürmers wurde um ein weiteres Jahr verlängert....

Routinierter Abwehrspieler
Michal Spacek wechselt zu den Bayreuth Tigers

​Mit dem 31-jährigen Linksschützen Michal Spacek, der in Marienbad geboren wurde und zwischenzeitlich neben der tschechischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft be...

Neuzugang aus Weißwasser
Christoph Kiefersauer kommt zu den Bietigheim Steelers

​Von den Lausitzer Füchsen aus Weißwasser kommt der 26-jährige Stürmer Christoph Kiefersauer zu den Bietigheim Steelers. Der gebürtige Bad Tölzer erreichte mit den S...

Paul Reiner kommt aus Bad Nauheim
Junger Verteidiger schließt sich den Bayreuth Tigers an

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth hat sich mit dem Verteidiger Paul Reiner verstärkt. Mit 22 Jahren kann er bereits auf knapp 100 Einsätze in der DEL2 sowie übe...

Indians gelingt Transferhammer
Tyler Spurgeon kommt nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat mit dem Kanadier Tyler Spurgeon einen Top-Spieler für sich gewinnen können. Der 38-Jährige kommt vom ESV Kaufbeuren an den Hühnerberg, dort l...

Achte Saison bei den Buam
Philipp Schlager stürmt weiter für die Tölzer Löwen

​37 Jahre jung und mittlerweile die achte Saison bei den Tölzer Löwen. Die Rede ist von Philipp Schlager, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde....

Oberliga Süd Hauptrunde