Spitzenspiel in Selb – Heimspiel gegen KlosterseeEHC Freiburg

Spitzenspiel in Selb – Heimspiel gegen KlosterseeSpitzenspiel in Selb – Heimspiel gegen Klostersee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Spitzenduell bei Tabellenführer Selb am Freitag (20 Uhr) empfangen die Breisgauer am Sonntagabend den EHC Klostersee zum vierten Vergleich in dieser Saison. Spielbeginn in der Franz-Siegel-Halle ist um 18 Uhr.

Die Gäste aus Oberbayern stecken mitten Kampf um eines der begehrten Playoff-Tickets, der Vorsprung des Teams von Trainer Doug Irwin auf das Verfolgerduo aus Regensburg und Deggendorf beträgt dabei sechs respektive acht Zähler.

Trotzdem tat sich unlängst recht unerwartet eine große Baustelle für den EHCK auf: Trainer Irwin, seit fast vier Jahren die Konstante auf dem Trainerposten, gab den Grafinger Vereinsverantwortlichen bekannt, dass er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. "Doug hat uns mitgeteilt, dass er sich nach vier Jahren beim EHC einer neuen beruflichen Herausforderung stellen möchte", gab EHC-Präsident Alexander Stolberg Anfang Januar gegenüber dem Münchner Merkur bekannt.

Beim Verein aus der Kleinstadt vor den Toren Münchens arbeitete Irwin seit Beginn der Saison 2010/11 und coachte die Klosterseer gleich in der ersten Spielzeit bis ins Playoff-Finale. Nun beginnt also die Abschiedstournee des Kanadiers und seine Spieler sind aller Wahrscheinlichkeit nach heiß darauf, ihrem Trainer den Abschied mit einer weiteren Playoff-Teilnahme zu versüßen.

Aber auch der EHC, der weiterhin auf seine Langzeitverletzten (David Danner, Steven Billich, Andrei Salzer) und womöglich auch noch weitere angeschlagene Akteure verzichten muss, wird darauf brennen seine gute Ausgangposition für die wichtigste Saisonphase zu halten und sich gleichzeitig für die 3:5-Niederlage in Grafing kurz vor Weihnachten zu revanchieren. Einem weiteren packenden Duell gegen die Oberbayern steht also nichts entgegen.

Stürmer kommt vom EV Landshut
Maximilian Hofbauer zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der 31-jährige Angreifer Maximilian Hofbauer kehrt an die Mangfall zurück und trägt in der kommenden Saison 2021/22 wieder das Trikot mit dem Bullen auf der Brust. ...

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Oberliga Süd Playoffs