Spitzenspiel am Gysenberg und auswärts beim TabellennachbarnDuell der Meister in Herne

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Trappers bauen hierbei auf eine solide Defensive, die im bisherigen Saisonverlauf nur 13 Tore zugelassen hat und im Penaltykilling einen Topwert von 82 Prozent vorweisen kann. Umgekehrt sind sie vorne brandgefährlich. Im Powerplay sitzt mehr als jeder dritte Versuch und alles zusammen ergibt eine Tordifferenz von +32.

Der Herner EV ist also gewarnt und wird eine ähnlich geschlossene und kämpferische Leistung wie am letzten Sonntag gegen die Hannover Indians zeigen müssen. Dies wird durch die Sperre von Kapitän Kreuzmann sicherlich nicht leichter. Aber das Team hat gerade beim Overtime-Sieg gegen die Indians aus Hannover gezeigt, dass es wie aus einem Guß zusammenhält. Und nicht nur Kampf und Willen hat das Team vom Gysenberghalle zu bieten, Brad Snetsinger führt inzwischen die Scorerwertung der Liga an und drei weitere HEV-Spieler befinden sich unter den Top 10. Der HEV weiß also, wo das Tor steht, und zeigt auch die nötige Konsequenz und Kaltschnäuzigkeit im Abschluss.

Weiterhin wird Trainer Frank Petrozza nicht auf den verletzten Dominik Luft zurückgreifen können und auch hinter dem Einsatz von Tom Schmitz steht weiterhin ein Fragezeichen. Neu im Team wird dagegen Julius Bauermeister sein. Der junge, gebürtige Düsseldorfer verbrachte seine Jugend größtenteils beim Krefelder EV, bevor er in die Western States Hockey League wechselte. Von dort aus führte der Weg zurück nach Deutschland und über die Füchse Duisburg und Rostock zum Herner EV. Er wird bereits morgen für den Herner EV aufs Eis gehen. Der Ausblick verspricht erneut ein mitreißendes Spiel und, da auch die Gäste aus dem Nachbarland einen Fanbus einsetzen, eine tolle Atmosphäre. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

Am Sonntag geht es dann an die Saale nach Halle zum direkten Tabellennachbarn. Die Saale Bulls zeigen im bisherigen Saisonverlauf eine konstante Leistung. Einen Ausreißer gab es nur bei der 2:8-Heimniederlage gegen die Tilburg Trappers. Seit Sommer steht Trainer Dave Rich bei den Bulls an der Bande. Der gebürtige Kanadier lebt inzwischen seit 27 Jahren in Deutschland und hat in der Vergangenheit oft ein gutes Händchen bei der Förderung und Entdeckung junger Talente bewiesen. Nun hat er nach eigener Aussage die Aufgabe, sich mit den Top-Mannschaften der Liga zu messen.

Für Aufsehen sorgte sorgte in jüngster Vergangenheit die Verpflichtung von Nathan Robinson. Der 35-jährige Kanadier kann auf 331 DEL-, 261 AHL- und sieben NHL-Spiele zurückblicken. Er ist bekannt für seine technischen Fähigkeiten, war allerdings in der Vergangenheit auch nicht immer frei von Kritik. Dass Kapitän Stephan Kreuzmann nach seiner Sperre an der Saale wieder zum Team stoßen kann, kommt daher sehr gelegen. Das Spiel in Halle beginnt um 18.15 Uhr.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Michael Paterson-Jones kommt von der Uni
Neuzugang im Tor der Höchstadt Alligators

​Nach der Rückkehr von Eetu-Ville Arkiomaa nach Höchstadt geben die Alligators ihren ersten „richtigen“ Neuzugang bekannt: Goalie Michael Paterson-Jones kommt aus de...

Trotz Abstieg aus der DEL2
Alexander Dück bleibt Trainer der Bietigheim Steelers

​Alexander Dück bleibt nach dem Abstieg aus der DEL2 auch in der Oberliga der Cheftrainer der Bietigheim Steelers....

Wechsel aus Rosenheim
Ex-DEL-Spieler Steffen Tölzer kommt zu den Lindau Islanders

​Steffen Tölzer läuft für die EV Lindau Islanders auf: Was für viele Eishockey-Begeisterte wie ein Traum klingt, wird nun Wirklichkeit. Der langjährige Augsburger Ka...

Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Oberliga Süd Hauptrunde