Spitzenreiter gastiert zum Blaulichttag bei den Lindau IslandersAm Freitag geht es zum schweren Auswärtsspiel nach Weiden

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits am 23. November spielen die Lindauer ab 20 Uhr auswärts gegen die Blue Devils Weiden. Wenn alle Passgelegenheiten bis Freitag erledigt sind, können sich die Fans bereits dieses Wochenende auf Neuzugang Sean Morgan freuen.

Beim Hinspiel gegen die Eisbären Regensburg mussten sich die Islanders knapp mit 1:3 geschlagen geben. Nach 14 Siegen in Folge, stehen die Eisbären mit drei Punkten Vorsprung aktuell an der Tabellenspitze der Oberliga Süd. Trainer Igor Pavlov hat bei der Zusammenstellung des Kaders die richtige Mischung aus erfahrenen sowie jungen, wilden Spielern gefunden und liegt damit auf einem nie erwarteten Erfolgskurs. Je nach Aufstellungskonstellation geht Regensburg mit dem jüngsten Oberliga-Teamdieser Saison an den Start. Während sich die Lindauer mit den Regensburgern im Altersdurchschnitt auf Augenhöhe befinden, haben die Eisbären Regensburg budgettechnisch weitaus die besseren Möglichkeiten Topspieler zu verpflichten. Der EVL kann dadurch nur sehr schwer mit einer disziplinierten Mannschaftsleistung dagegen halten. Man darf gespannt sein, ob Lindau dem Topfavoriten Parole bieten und sich gegen den Tabellenführer behaupten kann.

Auswärts spielen die Islanders bereits am Freitag um 20 Uhr gegen die Blue Devils im 380 Kilometer entfernten Weiden. Trotz eines gut aufgestellten Kaders stehen die Weidener auf dem zehnten Tabellenplatz ungewohnt weit hinten. Dennoch konnten sie sich beim letzten Heimspiel in der Overtime gegen den Tabellendritten Peiting durchsetzen. Seit dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften hat sich im Team der Oberpfälzer einiges getan. Als zweiten Kontingentspieler, konnten die Blue Devils den Tschechen Tomáš Rubeš für sich gewinnen, der als kreativer und laufstarker Spieler gilt. Zudem verstärkt nun Herbert Geisberger mit seiner langjährigen Erfahrung das Team um Cheftrainer Ken Latta. Das Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden Ende Oktober verloren die Lindauer trotz läuferisch guter Leistung mit 1:3. Immer wieder scheiterten die Islanders mit ihren Angriffen am gegnerischen Torwart und kassierten selbst zwei von drei Toren in Unterzahl. Die EV Lindau Islanders müssen sich daher im bevorstehenden Spiel, gerade bei den Special Teams, gut auf die Blue Devils einstellen, um vielleicht mit einem erfolgreichen Matchplan die Heimreise mit zählbaren Punkten antreten zu können. Leicht ist dies sicher nicht im Weidener Hexenkessel an der Raiffeisenstraße, denn die Weidener Fans bringen bei einem Lauf der Blue Devils die Eishalle schnell zum Überkochen.

Tests der Kontaktpersonen sind negativ
Entwarnung beim Deggendorfer SC in Sachen Corona

​Aufatmen beim Deggendorfer SC. Nachdem in der vergangenen Woche ein Corona-Fall im nahen Umfeld des Vereins aufgetreten war, kann jetzt Entwarnung gegeben werden. D...

Auch Maximilian Meier verlängert
Torhüter-Trio des EV Füssen bleibt komplett

​Andreas Jorde, Benedikt Hötzinger und nun auch Maximilian Meier: Der EV Füssen kann erneut auf sein starkes Torhüterteam vertrauen, das bereits in den letzten drei ...

Offensivabteilung des SC Riessersee wächst
Alexander Eckl kommt von den Füchsen Duisburg

​Der SC Riessersee hat einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Alexander Eckl kommt aus der Oberliga Nord von den Füchsen Duisburg, die sich freiwillig in die...

Verteidiger bestreitet dualen Weg und unterschreibt mehrjährig
EV Lindau Islanders präsentieren Neuzugang Fabian Birner

​Nach den Verlängerungen mit Spielern aus dem Kader der letztjährigen Saison präsentieren die EV Lindau Islanders nun ihren ersten Neuzugang der kommenden Spielzeit....

Kontaktpersonen in Quarantäne
Positiver COVID-19-Fall beim Deggendorfer SC

​Am gestrigen Mittwoch, 5. August, erreichte den Deggendorfer SC die Nachricht, dass eine Person aus dem nahen Umfeld positiv auf COVID 19 getestet wurde. Daraufhin ...

Letztes Puzzleteil gefunden
Chase Schaber kommt zum Deggendorfer SC

​Mit der Besetzung der zweiten Ausländerposition mit dem Kanadier Chase Schaber hat der Deggendorfer SC seine Kaderplanung für die kommende Saison vorerst abgeschlos...

Nach starker Premieren-Saison
Ondrej Zelenka stürmt weiterhin für den EV Füssen

​Chance erhalten, Chance genutzt. So kompakt lässt sich die letzte Spielzeit in der Oberliga für Ondrej Zelenka zusammenfassen. Das Nachwuchstalent wurde fest in den...

Förderlizenz für Torhüter Stettmer
Starbulls Rosenheim schließen Kooperationsvertrag mit dem ERC Ingolstadt

​Vor wenigen Tagen unterzeichneten die Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim einen Kooperationsvertrag mit dem DEL-Team des ERC Ingolstadt. Das vorrangige Ziel da...