Spieler des DSC auf Antrittsbesuch in DeggendorfMartin Rehthaler nicht mehr dabei

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangen Freitag sind zum ersten Mal beinahe alle Spieler in Deggendorf zusammengekommen, die in der bevorstehenden Saison in der Oberliga für den DSC aufs Eis gehen werden. Einzig nicht dabei waren die noch im Auslandsurlaub befindlichen Sandro Agricola, Christian Retzer und Patrik Beck.

Zunächst stand ein Routine-Pflichttermin für die Spieler auf dem Programm: Die neue Kabine wurde bezogen und der neue Kabinentrakt jetzt auch von den Spieler in Augenschein genommen. Zeitgleich war auch das Einkleiden angesagt.

Anschließend konnten die auswärtigen Spieler ihre zukünftigen Wohnungen besichtigen und als Abschluss ging es zum gemeinsamen Abendessen mit den Fans ins Bräustüberl des Hotel zur Isar in Plattling. Noch vor dem Abendessen stellte der sportliche Leiter Christian Zessack die Spieler vor und vor allem bei den Neuzugängen war das gespannte Interesse der Fans zu spüren. Zusammen mit der Vorstellung der Spieler musste Zessack allerdings auch noch einen Abgang bekannt geben: Verteidiger Martin Rehthaler wird in Zukunft nicht mehr für den DSC auflaufen. Dass dies vor allem aufgrund der beruflichen Belastung des Abwehrspielers geschuldet ist, machte Zessack deutlich: „Martin will seinen Pass auf alle Fälle in Deggendorf lassen, so dass er, wenn Not am Mann ist, auch mal für vier bis sechs Wochen aushelfen könnte.“

Neu vorgestellt wurde mit Benoit Baumgartner ein junger Spieler, der aus dem Nachwuchs des DSC in die erste Mannschaft stößt. Der 17-jährige Verteidiger soll seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln und an die Oberliga herangeführt werden.

Wie der sportliche Leiter weiter bestätigt, plant der Verein mit weiteren Verstärkungen in der Defensive. So sollen noch ein ausländischer und ein deutscher Verteidiger verpflichtet werden.

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Am Freitag kommt Sonthofen, am Sonntag geht es nach Regensburg
Drei Punkte gegen Sonthofen sind für EV Lindau Pflicht

​Das kommende Wochenende startet für die EV Lindau Islanders mit einem Derby am Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in der heimischen Eissportarena. Am Sonntag, 24. F...

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Keine Punkte gegen den Favoriten
Memminger Indians ziehen gegen Rosenheim den Kürzeren

​Nach dem Derby-Erfolg in Lindau konnte der ECDC die Punkte am Hühnerberg nicht behalten. Gegen die Starbulls Rosenheim, die letztlich wieder ins Rollen gekommen sin...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!