Spiel 5 am Freitag in FreiburgEHC Freiburg

Spiel 5 am Freitag in FreiburgSpiel 5 am Freitag in Freiburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

2:3, 7:4, 4:7, 5:3 – so lauten aus Freiburger Sicht die bisherigen vier Ergebnisse der Serie, in der sich bisher je zweimal das Auswärtsteam durchgesetzt hat. Am Wochenende kommt es nun zu den Spielen 5 und 6.

Wegen der Dramatik und der Dynamik des Duells ist am Freitag mit einem großen Andrang in der Eissporthalle im Freiburger Westen zu rechnen. Deshalb hat der EHC Freiburg die Vorverkaufszeiten ausgeweitet: Am Donnerstag sind zwischen 16.30 und 19 Uhr Tickets in der Geschäftsstelle in der Ensisheimer Straße 1 erhältlich.

Wer seine Eintrittskarte erst am Freitagabend kaufen kann, sollte – auch aufgrund der nach wie vor unveränderten Baustellen-Situation in der Nähe der Franz-Siegel-Halle – möglichst zeitig vor Ort sein. Die Hauptkasse öffnet bereits um 16.30 Uhr, also drei Stunden vor dem Eröffnungsbully.

Der EHC Freiburg muss am Freitag auf den gesperrten Julian Airich verzichten. Mehrere weitere Akteure sind durch Verletzungen und Blessuren gehandicapt, seriöse Aussagen über die exakte Personalsituation lassen sich aber erst kurz vor Spielbeginn treffen. Fest steht aber, dass der EHC Freiburg nach dem spektakulären Sieg vom Dienstag, als das junge Breisgauer Team dreimal einen Rückstand ausglich und zweieinhalb Minuten vor Ende der regulären Spielzeit das vierte Tor erzielte, mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in das fünfte Aufeinandertreffen mit den Leopards gehen wird.

In der Serie, in der vier Siege zum Weiterkommen nötig sind (Best of Seven), wird zwei Tage später erstmals die Entscheidung fallen können – schließlich wird eine der beiden Mannschaft dann drei Siege auf ihrem Konto haben. Das dritte Freiburger Auswärtsspiel in Füssen beginnt am Sonntag um 18 Uhr. Sollte ein siebtes Spiel über den Einzug in Halbfinale entscheiden müssen, fände es am Dienstag um 19.30 Uhr in Freiburg statt.