Spannung pur - Mighty Dogs gegen Erding und DeggendorfERV Schweinfurt

Spannung pur - Mighty Dogs gegen Erding und DeggendorfSpannung pur - Mighty Dogs gegen Erding und Deggendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sofern es nicht schon zu einer Entscheidung an diesem Wochenende kommen wird. Denn nach der Niederlage der Erding Gladiators vom Dienstag, können die Mighty Dogs mit zwei Siegen nach 60 Minuten an diesem Wochenende schon den Klassenerhalt perfekt machen. Für die Oberbayern geht es am Freitag schon um alles, will man nicht auf Schützenhilfe aus Deggendorf angewiesen sein. Ohne die verletzten Engel, Dlugos und Schmelcher musste Trainer Knallinger auch noch auf den beruflich verhinderten Borrmann verzichten. Trotz dieser Ausfälle konnte man den 0:1-Rückstand in eine 2:1-Führung drehen, doch Schembri traf für die Farben der Deggendorfer zum Ausgleich. Im letzten Drittel erhöhte Fire dann auf 5:2 und feierte den nächsten Drei-Punkte-Erfolg. Trotz der Ausfälle tun die Mighty Dogs gut daran, den Gegner nicht zu unterschätzen und über 60 Minuten hochkonzentriert zu spielen. Voraussichtlich muss Trainer Viktor Proskurjakov am Freitag auf Marc Vorderbrüggen (Gehirnerschütterung) und auf den erkrankten Mikhail Nemirovsky verzichten, der aber am Sonntag wohl wieder mit von der Partie sein kann. Spielbeginn in der Erdinger Eissporthalle ist um 20 Uhr.

Am Sonntag kommt es dann zum erneuten Aufeinandertreffen mit Deggendorf. Gegen das Team von Eduard Uvira siegte man in den beiden ersten Play-Down Spielen jeweils nach Verlängerung. Unabhängig vom Ausgang der Freitagspartie wird es definitiv ein Endspiel um den Klassenerhalt, zumal auch Deggendorf am Sonntag den Klassenerhalt perfekt machen könnte. Die Spannung und der Nervenkitzel in der Play-down-Runde der Oberliga Süd nähern sich also dem Höhepunkt. Spielbeginn am Sonntag ist um 18 Uhr im Schweinfurter Icedome.

Alligators besetzen zweite Goalieposition
Höchstadter EC verlängert mit Filip Rieger

​Mit Benni Dirksen steht die Nummer 1 im Tor der Alligators bereits fest, Rückhalt beim Höchstadter EC bietet auch in der kommenden Saison Filip Rieger. Der 19-jähri...

Spielerförderung
HC Landsberg kooperiert mit dem ERC Ingolstadt

​Was in der letzten Saison mit Stürmertalent Marvin Feigl so erfolgreich begonnen hat, wird in zur aktuellen Saison nochmals erweitert und ausgebaut: Der HC Landsber...

Wucher-Zwillinge werden Bestandteil der Oberligamannschaft
Eigengewächse laufen für die EV Lindau Islanders auf

​Die EV Lindau Islanders präsentieren mit ihren Eigengewächsen Corvin und Robin Wucher zwei „waschechte“ Lindauer Personalien für die kommende Spielzeit. ...

Schon in der Bezirksliga dabei
Marc Besl bleibt dem EV Füssen treu

​Gebürtiger Füssener, Eigengewächs, bislang nur für den EV Füssen an der Scheibe, seit der Bezirksliga in der ersten Mannschaft aktiv und dabei eine stetige Entwickl...

Ein Sturm-Tank für Garmisch
Michael Knaub kommt aus Heilbronn zum SC Riessersee

​Ein echtes Schwergewicht hat sich der SC Riessersee für die kommende Oberliga-Saison geangelt: Nicht nur sportlich, weil Stürmer Michael Knaub (26) immerhin aus der...

Überraschender Abgang
Lukas Stettmer verlässt die Passau Black Hawks

​Eigentlich waren die Kaderplanungen der Passau Black Hawks für die kommende Oberliga-Saison bereits abgeschlossen. Nun erhielt der sportliche Leiter zwei Monate vor...

Justus Meyl kommt aus Kaufbeuren
EV Füssen nimmt jungen Verteidiger unter Vertrag

​Die Defensive des EV Füssen kann sich auf ein neues Abwehrtalent freuen. Justus Meyl, der im Juni 20 Jahre alt geworden ist, wechselt innerhalb des Ostallgäus vom E...

Tryout-Chance für 20jähriges Talent
Kilian Raubal erhält beim SC Riessersee einen Probe-Vertrag

​Die Zusammenarbeit zwischen der Nachwuchsabteilung des SC Riessersee und dem Oberliga-Team könnte weitere Früchte tragen: Kilian Raubal, Sohn des ehemaligen SCR-Stü...

Oberliga Süd Playoffs