Sonnenmüde Löwen erliegen feurigen Blue DevilsBad Tölz - Weiden 1:2

Sonnenmüde Löwen erliegen feurigen Blue DevilsSonnenmüde Löwen erliegen feurigen Blue Devils
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der sonnig-warme Herbsttag im bayerischen Oberland wollte so gar nicht zum Anlass des Abends passen. Das dachte sich wohl auch der ein oder andere Bewohner des Isarwinkels, der dem Spitzenspiel beider Tabellenführenden fern blieb. Auch die Gastgeber selbst schienen sich diesem Gedanken anzuschließen und brauchten bis zur 50. Spielminute, um in der Auseinandersetzung anzukommen, die der Aufsteiger schließlich „verdient gewann“, wie Meister-Coach Florian Funk anschließend unumwunden zugab.

Bereits in der ersten Minute musste Andreas Jenike im Tor der Hausherren sein ganzes Können aufbieten, um gegen den allein auf ihn zulaufenden Marcel Waldowsky einen ganz frühen Rückstand zu verhindern. So dauerte es immerhin bis zur Drittelmitte, als der Slowake Dusan Andrasovsky zur Führung der Gäste aus kurzer Entfernung einnetzen konnte. Bezeichnend, dass Tölz kurz zuvor die in der eigenen Ecke gewonnene Scheibe postwendend wieder herschenkte und so den Pass durch Waldowsky ermöglichte.

In der 28. Spielminute kündigte sich das nächste Ungemach für die Löwen an. Ein zu schneller Pfiff der Unparteiischen verhinderte die Anerkennung des zweiten Gästetreffers. Kurz darauf war es dann aber soweit. Pascal Sternkopf träumte wohl noch von der Sonne des Tages, als er, nur gefolgt von Waldowsky, in der eigenen Ecke den Puck aufnahm und ihn gegenwehrlos seinem Verfolger überließ, der dann vor das Tor zog, Jenike umkurvte und erfolgreich abschloss.

Zwar konnte Kottmair im Gegenzug zwar den alten Abstand wieder herstellen, doch änderte sich an dem Spielverlauf vorerst nichts: Tölz hatte mehr Puckbesitz, „fand aber keinen Weg, um wirklich Druck aufzubauen“, wie Funk treffend analysierte. Brandgefährlich waren immer wieder die Blue Devils, die mit schnellen Kontern zumeist nur an Jenike scheiterten. „Gut in der Defensive stehen, einfaches Eishockey spielen und einen Daniel Huber im Tor in Topform haben“, so fasste Gästetrainer Josef Hefner anschließend das Erfolgsrezept des Aufsteigers zusammen.

Eine Doppelchance von Florian Strobl und Marco Pfleger war in der 51. Spielminute schließlich das Signal zur Schlussoffensive der „Buam“. Nun schlossen die Löwen ihre vermeintliche Beute phasenweise in deren Drittel ein. Das Spiel wurde hitziger, doch trotz einer blutenden Kieferverletzung von Johannes Sedlmayr nie unfair. Gleichwohl konnte David Musial eine Tölzer 3:1-Situation nur auf Kosten einer Zweiminutenstrafe klären, Marco Pfleger tauchte allein vor Huber auf und mit der Schlusssirene hatte Kottmair nochmals den Ausgleich auf dem Schläger. Es blieb jedoch beim verdienten Sieg der Oberpfälzer, die nun „bis Sonntag den ersten Platz genießen“, wie Teufelstrainer Hefner erfreut dem Wochenende entgegen blickt.

Tore: 0:1 (12.) Andrasovsky (Musial, Waldowsky), 0:2 (31.) Waldowsky, 1:2 (32.) Kottmair (Pfleger)
Strafen: Tölz 6 + 10 Pommersberger, Weiden 6
SR: Maier, LR: Kastenmaier, Walter
Zuschauer: 1.248


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Erfahrung von zwei Spielzeiten für DEL-Klub Bremerhaven
Stürmer Fedor Kolupaylo wechselt von Selb nach Bietigheim

Von den Wölfen aus Selb wird Stürmer Fedor Kolupaylo in der kommenden Saison für die Bietigheim Steelers auf Torejagd gehen. ...

Erfahrung von knapp 300 Oberliga-Spielen
Verteidiger Maurice Becker schließt sich Bayreuth an

Die Bayreuth Tigers haben für die kommende Saison die Defensive mit dem 26-jährigen Maurice Becker verstärkt....

22-jähriger kommt aus höchster Spielklasse Österreichs
Luis Ludin wechselt nach Heilbronn

Die Kaderplanung der Heilbronner Falken für die anstehende Oberliga-Saison schreitet weiter voran....

Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Oberliga Süd Hauptrunde