Shutout für Harrer, Rekord für DubéTölzer Löwen

Shutout für Harrer, Rekord für DubéShutout für Harrer, Rekord für Dubé
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war der zweite Tölzer Sieg im dritten Aufeinandertreffen, womit die Oberbayern die Pre-Play-off-Serie mit 2:1 anführen. Die einmal mehr vorzügliche Löwen-Torfrau Viona Harrer verbuchte ihren dritten Shutout der Saison. Vor allem aber setzte Yanick Dubé eine neue Bestmarke in der Löwen-Chronik: Mit seinem Assist zum Führungstreffer erhielt der Mittelstürmer den 646. Scorerpunkt im schwarz-gelben Trikot und überbot damit die 15 Jahre alte Bestmarke des unvergessenen Petr Taticek.

Im bestbesuchten Heimspiel dieser Saison ließen die Löwen von der ersten Minute an keine Zweifel aufkommen, wer Chef im Ring ist, ließen sich auch durch ein paar Provokationen nicht von ihrer Marschroute abbringen und stürzten die bedauernswerte Freiburger Defensive von einer Verlegenheit in die nächste. Christoph Fischhaber, Leo Pföderl (je 2), Hannes Sedlmayr und Florian Strobl verliehen der Tölzer Überlegenheit mit ihren Treffern zahlenmäßigen Ausdruck. Im Schlussabschnitt nahmen die „Buam“ erkennbar den Fuß vom Gaspedal. „Zwei Drittel haben wir ganz gut gespielt und 60 Minuten lang wenig zugelassen“, sagte Löwen-Cheftrainer Florian Funk, der allerdings auch mahnte: „In der Serie steht's 2:1. Aber das Problem ist, dass man vier Spiele gewinnen muss.“ Sein Freiburger Kollege Thomas Dolak sieht dem vierten Aufeinandertreffen mit gemischten Gefühlen entgegen: „Da müssen wir uns aber arg steigern. Man kann nicht erwarten, dass man vom Gegner Geschenke bekommt. Man muss sich alles hart erarbeiten. Das habe ich heute bei meiner Mannschaft vermisst.“

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...

Nächster Verteidiger ist fix
Routinier Stefan Rott bleibt beim EV Füssen

​Gute Nachricht für das schwarz-gelbe Lager. Verteidiger Stefan Rott hat seinen Vertrag für die nächste Spielzeit am Kobelhang verlängert und wird damit die dritte S...