Selber Wölfe ziehen ins Halbfinale ein3:1-Erfolg gegen die Icefighters Leipzig

Die Selber Wölfe haben die Icefighters Leipzig zu Fall gebracht: Der VER steht im Oberliga-Halbfinale. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)Die Selber Wölfe haben die Icefighters Leipzig zu Fall gebracht: Der VER steht im Oberliga-Halbfinale. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Teams gingen mit einer kontrollierten Offensive ins Spiel. Fehler sollten vermieden werden, ohne sich aber auch nicht zu sehr in die Defensive drängen zu lassen. So entwickelte sich ein munteres Spiel, zwar mit wenigen hochkarätigen Chancen, was den Unterhaltungswert aber kaum schmälerte. Die besten Chancen auf Selber Seite hatten in der vierten Minute McDonald, der gut von Gare bedient wurde, später Mudryk und kurz vor Drittelende Geisberger, der vielleicht besser auf den mitgelaufenen Moosberger abgelegt hätte. Ein Überzahlspiel für die Gäste verpuffte nahezu wirkungslos, da wirkte Leipzig bei zahlenmäßiger Ausgeglichenheit gefährlicher.

Die Wölfe blieben geduldig und besannen sich weiter auf ihre Stärken. Die Gastgeber machten auch den wacheren Eindruck als die Icefighters, denen man den Kräfteverschleiß durch die vielen Spiele innerhalb weniger Tage stärker anmerkte. Selb kontrollierte nun über weite Strecken das Spielgeschehen, ohne an der gut stehenden Defensive der Leipziger zu verzweifeln. In der 25. Minute verzog Müller noch knapp, drei Minuten später ließ Herbert Geisberger, der seinen Torjägerinstinkt rechtzeitig wieder gefunden hat, die Wölfe-Anhänger erstmalig an diesem Abend jubeln. Viel Verkehr vor Gästetorhüter Roßberg, Geisberger fand die Lücke und netzte mit einem platzierten Schuss zur Führung ein. Die Gäste hatten später bei einem Pfostentreffer Pech, jedoch hatte Selb jetzt mehr Chancen. In Überzahl konnte Pozivil die Führung weiter ausbauen, als er seinem eigenen Schuss, den Roßberg nicht festhalten konnte, nachging und zum 2:0 über die Linie brachte.

Für die Icefighters Leipzig konnte die Marschroute jetzt nur noch lauten, alles nach vorne zu werfen, wollte man sich nicht frühzeitig in die Sommerpause verabschieden. Doch die Wölfe verhielten sich weiterhin geschickt, standen mannschaftlich kompakt vor einem sehr starken Torhüter Deske und ließen die Gäste kaum zur Entfaltung kommen. Auch diverse Unterzahlsituationen meisterten die Gastgeber bravourös und Moosberger blieb klarer Punktsieger im Faustkampf gegen Virch. Auch das gab weiter Auftrieb. Spätestens als Geburtstagskind McDonald in Unterzahl auf und davon zog und abgebrüht unter Bedrängnis den Puck zur 3:0-Führung in die Maschen hämmerte, war der Halbfinaleinzug zum Greifen nah. Zwei Minuten später konnte Leipzig zwar noch einmal verkürzen, doch alles Anrennen brachte den Gästen nichts Zählbares mehr ein.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Weiden besiegt Lindau – Passau überholt Bad Tölz
Passau beendet Memmingens kleine Heimserie

​Während Tabellenführer Weiden seine Führung in der Oberliga Süd ausbaute, musste Memmingen seine kleine Aufholjagd beenden....

Personalentscheidung beim HC Landsberg
Riverkings stellen Kontingentspieler Jason Lavallee frei

​Nach der hohen Niederlage gegen die Passau Black Hawks kündigten die sportlich Verantwortlichen der HC Landsberg Riverkings Konsequenzen an. Nach eingehenden Gesprä...

Memmingen überrascht mit Sieg in Weiden
Starbulls Rosenheim entscheideen Spitzenspiel gegen Deggendorf für sich

​An der Spitze der Oberliga Süd wird es wieder enger. Zumindest etwas. Die Weidener Blue Devils leisteten sich trotz einer Zwei-Tore-Führung eine Heimniederlage nach...

Weiden und Memmingen gewinnen nach Penaltyschießen
Starbulls Rosenheim verkürzen Rückstand auf Weiden

​Absolute Höchstspannung, aber auch torreiche Kantersiege. Die Oberliga Süd hatte an diesem Freitag wieder einmal alles zu bieten. Gleich zweimal musste das Penaltys...

Tag der offenen Tür beim DSC
Deggendorf putzt Riverkings problemlos von der Platte

​Im einzigen Mittwochspiel der Oberliga Süd hatte der Deggendorfer SC zunächst im ersten Drittel ein paar Probleme mit dem HC Landsberg....

Weiden kassiert zweite Saisonniederlage – Riessersee in Torlaune
Starbulls Rosenheim gewinnen Spitzenspiel in Deggendorf

​Die Kulisse hatte die Spitzenbegegnung der Oberliga Süd in der Deggendorfer Festung an der Trat auch redlich verdient. 2.152 Fans waren gekommen und sie sahen einen...

Füssen auf dem Vormarsch – Passau überrascht
Der Absturz der Tölzer Löwen geht weiter

​Viele Überraschungen gab es in der Oberliga Süd nicht. Lediglich die erneute Heimniederlage der Tölzer Löwen überraschte. Mittlerweile stehen die Löwen schon auf Pl...

Roman Kechter kommt per Förderlizenz auf Nürnberg
Top-Talent verstärkt die Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden bekommen mit Roman Kechter weitere Verstärkung von den Nürnberg Ice Tigers. Der Stürmer erhält wie sein Kollege Lukas Ribarik eine Förderlize...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EC Peiting Peiting
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Füssen Füssen
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
SC Riessersee Riessersee
Sonntag 29.01.2023
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau