Selber Wölfe testen in der „goldenen Stadt“Doppelvergleich mit dem Team der Karls-Universität Prag

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Karls-Universität Prag – so lautet der Gegner der Selber Wölfe. Für die reisefreudigen Selber Schlachtenbummler ist dies zudem nach Tilburg vor zwei Jahren abermals die Chance, auswärts international eine Partie der Wölfe verfolgen zu können. Das Hinspiel findet am Mittwoch, 19. September 2018 (genauer Beginn noch nicht festgelegt) in der tschechischen Hauptstadt an der Moldau statt.

Die Karls-Universität ist die größte Universität Tschechiens und die älteste Universität Mitteleuropas. Sie hat 17 Fakultäten und mehr als 50.000 Studenten, damit etwa ein Sechstel aller Studenten der Tschechischen Republik. Die Universität wurde am 7. April 1348 von Karl IV. gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Deutsche Karls-Universität in Prag aufgelöst. Seit 2001 wird das European Credit Transfer System umgesetzt und es gibt, neben den Lehrveranstaltungen in Tschechisch, auch Programme in englischer und deutscher Sprache. Gespannt sind die Wölfe, auf was für einen Gegner sie sich einstellen werden müssen. Über die Spielstärke des Universitätsteams ist nur zu mutmaßen, aber „ich gehe schon davon aus, dass sie durchaus Oberliganiveau besitzen und für uns ein echter Prüfstein werden“, so Trainer Henry Thom.

Das Rückspiel wurde für Freitag, 21 .September, um 20 Uhr in der Netzsch-Arena vereinbart. Gleichzeitig ist es das letzte Testspiel für die Mannen von Henry Thom und stellt somit gleich die Generalprobe auf die eine Woche später startende Oberliga-Saison dar. Und wie kam es letztendlich dazu, dass Selb sich mit der Universitätsmannschaft der Karls-Universität Prag messen wird? „Der Kontakt kam über Dominik Müller zustande, er kennt dort die richtigen Leute und hat die entscheidenden Weichen gestellt. Danach ging alles sehr schnell und sowohl wir, als auch die Prager freuen sich auf zwei sicherlich interessante sportliche Vergleiche“, so Wölfe-Trainer Henry Thom.

Vollmayer in Overtime beschert elften Heimsieg in Folge
Starbulls Rosenheim setzen sich gegen Selb durch

​Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend zum elften Mal in Folge einen Heimsieg bejubeln dürfen. Am zwölften Spieltag der Meisterrunde der Oberliga Süd mussten...

Penalty-Erfolg für Deggendorf
Überragender Reisnecker führt DSC zum Sieg über Memmingen

​Was für ein Abend in der Deggendorfer Festung an der Trat. Der Deggendorfer SC bezwang vor 1834 Zuschauern den Spitzenreiter aus Memmingen mit 5:4 nach Penaltyschie...

Trainer Waßmiller bleibt langfristig am Hühnerberg
Dezimierter Kader des ECDC Memmingen unterliegt Peiting

​Die Memminger Indians verlieren das Heimspiel gegen den EC Peiting mit 2:6 (0:2, 1:1, 1:3). Gerade einmal 13 Feldspieler schlugen sich dennoch wacker. Erfolgstraine...

4:2 für die Eisbären
Regensburger Rumpftruppe feiert Sensationssieg gegen Deggendorf

​Im Kampf um Platz zwei der Oberliga Süd bekamen es die Regensburger Eisbären mit dem Deggendorfer SC zu tun. Viele Spieler fehlten bei den Eisbären aufgrund einer G...

Wichtige Punkte im Kampf um die Play-off-Plätze
Selber Wölfe halten Weiden auf Distanz

​Die Selber Wölfe standen im Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden unter Zugzwang, wollte man doch den Abstand auf die unteren beiden Tabellenränge möglichst vergrö...

Duell der Altmeister
EV Füssen unterliegt dem SC Riessersee

​EV Füssen gegen den SC Riesersee – vor einigen Jahren klang das noch nach Spitzeneishockey auf höchstem Niveau. Doch auch in der Oberliga sorgen beide Teams für Spa...

Teil 2 unseres Nachwuchs-Portraits
Eisfläche oder Klassenzimmer?

Der sichere Weg in den Beruf oder das Risiko, den Sprung in den Profibereich zu wagen? Eine Frage, die sich vielen Nachwuchsspielern im Eishockey stellt. Im Falle vo...

Starbulls Rosenheim vor dem Wochenende
Dezimiert, aber motiviert nach Lindau und gegen Selb

​Mit den Lindau Islanders auswärts am Freitag (Spielbeginn 19.30 Uhr) und den Selber Wölfen am Sonntag (17 Uhr, ROFA-Stadion) auf heimischen Eis haben es die Starbul...

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 16.02.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
4 : 3
Selber Wölfe Selb
EC Peiting Peiting
5 : 3
EV Lindau Lindau
SC Riessersee Riessersee
4 : 1
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 6
EV Füssen Füssen
Deggendorfer SC Deggendorf
5 : 4
ECDC Memmingen Memmingen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd