Selber Wölfe sind zu Gast im OberallgäuBulls treffen außerdem auf Regensburg

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend um 20 Uhr treten die Wölfe aus Selb erstmals in Sonthofen an. Die Oberfranken haben vor Saisonbeginn klar das Ziel formuliert: „Erreichen des Oberligafinales“ mit der gewünschten Zielsetzung Aufstieg in die DEL2. Dementsprechend gut ist der Verein positioniert. Nach der Oberliga-Meisterschaft 2014 und dem zweiten Platz 2015 soll nun ein weiterer Schritt gegangen werden. Minimalziel ist das Heimrecht bei den Aufstiegs-Play-offs. Damit dies erreicht werden kann, wurde der Kader der Wölfe mit viel Qualität verstärkt. Aus Frankfurt kam Landon Gare, der immerhin in der vergangen Saison für die Frankfurter Löwen 16 Tore und 27 Vorlagen erspielte. In der Verteidigung wurden zwei Spieler aus der DEL2 verpflichtet. Aus Ravensburg kam Thomas Botzenhardt und vom SC Riessersee stieß Sebastian Eickmann zum Team. Qualität und Erfahrung pur wurden integriert und das auch erfolgreich. Selb belegt Platz drei in der Oberliga Süd mit nur einem Punkt Rückstand auf den zweiten Platz. Selbs Trainer Cory Holden will den Rückstand nicht größer werden lassen und so wird man den Bulls einen harten Schlagabtausch liefern.

Am Sonntag ist der ERC in Regensburg zu Gast. Die Oberpfälzer belegen Platz eins in der Tabelle und konnten die namhaften Abgänge aus der vergangenen Saison sehr gut kompensieren. Das erste Saisonspiel haben die Sonthofer Bulls mit 3:7 verloren und nun gilt es in der Oberpfalz zu bestehen. Regensburg ist klarer Favorit und wird vor heimischem Publikum sehr offensiv auftreten. Vielleicht liegt hier der Schlüssel zum Erfolg für die Bulls. Bei optimaler Chancenverwertung und einer stabilen Defensive ist vielleicht etwas zu holen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Oberliga Süd Hauptrunde