Selber Wölfe machen es deutlich beim Wiedersehen6:1-Sieg gegen den Deggendorfer SC

Das Spiel gegen den Deggendorfer SC war eine klare Sache für Selb. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)Das Spiel gegen den Deggendorfer SC war eine klare Sache für Selb. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hohenberger-Schützlinge überzeugten mit einer geschlossenen Teamleistung und zeigten den Gästen über die gesamte Spielzeit kämpferisch wie spielerisch klar die Grenzen auf. „Ich kann meiner Mannschaft ein großes Lob aussprechen – sie haben super gespielt und gearbeitet“, so Hohenberger nach dem mittlerweile achten Sieg in Folge. Treffsicherster Akteur im Wölfe-Trikot war der dreifache Torschütze Dennis Schiener.

Mit einer verdienten 2:0-Führung ging der erste Abschnitt an die Wölfe. Nach einer von Taktik und Kampfgeist geprägten Anfangsphase, in der sich beide Teams größtenteils egalisierten und sich die Angriffsbemühungen meist in der gegnerischen Defensive festliefen, nahmen die Wölfe immer mehr das Heft in die Hand. Die Gäste warfen Kampf und Aggressivität den Wölfen entgegen, die spielerisch immer mehr Oberwasser gewannen. Die Selber Führung erzielte Miglio: Der US-Boy täuschte ein Abspiel auf den Nebenspieler an, schloss jedoch selbst souverän zur Führung ab. Ebenfalls sehenswert herausgespielt das 2:0 – Verelst auf den besser postierten Deeg und dieser sorgte für Jubel bei seinen Farben und für lange Gesichter bei den Gästen. Hammerbauer vergab kurz vor der Pause die Chance zum dritten Wölfe-Treffer.

Klarer Punktsieger der zweiten 20 Minuten waren die Wölfe. Grossrubatscher fälschte einen Schuss unhaltbar für Deske zum 3:0 ab. Dann war es wieder Schiener, der humorlos das 4:0 besorgte – Röthke saß noch nicht einmal richtig auf dem Sünderbänkchen. Ebenfalls in Überzahl, 41 Sekunden vor Drittelende, trug sich Verelst als Schütze Nummer fünf in die Torliste ein. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 1:4 war unnötig, das die Gastgeber zu offensiv agierten.

Mit einer komfortablen Führung im Rücken ließen die Selber die bereits entschiedene Partie ausklingen, ohne Gefahr zu laufen, das Spielgeschehen aus der Hand zu geben. Mit seinem dritten Tor stellte Schiener den 6:1-Endstand her.

Durststrecke beendet
Dreifacher Fitzgerald führt Memminger Indians zum Sieg

​Der ECDC Memmingen hat am Sonntagabend drei Punkte gegen den HC Landsberg eingefahren. Gegen das Schlusslicht der Oberliga Süd setzten sich die Indians mit 4:1 (2:0...

Neuzugang aus der DEL
Neal Samanski wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Die Blue Devils Weiden verstärken noch einmal ihren Kader. Vom DEL-Club Iserlohn Roosters wechselt Stürmer Neal Samanski in die Oberpfalz. Bei diesem Transfer legen...

1:3-Niederlage in Lindau
Chancenverwertung verhindert möglichen Sieg des EV Füssen

​Wie schon am Freitag gegen Garmisch bot der EV Füssen auch in Lindau eine gute Vorstellung, war über weite Strecken sogar die bessere Mannschaft. Beim 1:3 (1:1, 0:0...

4:2-Sieg für den VER
Erfolgreiche Revanche der Selber Wölfe gegen Regensburg

​Die Netzsch-Arena wäre (mit Zuschauern) spätestens mit der Schlusssirene zum Tollhaus geworden. Im überaus fairen und kräfteraubenden Spitzenspiel glückte den Selbe...

6:4-Sieg bei den Blue Devils
Deggendorfer SC komplettiert Sechs-Punkte-Wochenende in Weiden

​Auch das zweite Spiel an diesem Wochenende konnte der Deggendorfer SC für sich entscheiden. Nach dem 5:2-Heimerfolg über die Höchstadt Alligators gewann das Team vo...

Wölfe müssen Platz eins abgeben
Starbulls Rosenheim besiegen Tabellenführer Selb

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das zweite Heimspiel gegen die Selber Wölfe in der laufenden Saison der Oberliga Süd für sich entschieden. Die Grün-Weißen überze...

3:6-Niederlage
EV Füssen unterliegt Riessersee auch im dritten Anlauf

​Der EV Füssen konnte den SC Riessersee auch zum dritten Mal in dieser Saison nicht bezwingen und unterlag mit 3:6 (0:2, 1:2, 2:2). ...

6:2-Erfolg gegen Memmingen
EV Regensburg holt nächsten Dreier

​Bei der Partie zwischen den Regensburger Eisbären und den Memminger Indians erwiesen sich die Gäste aus dem Allgäu wie erwartet als sehr unangenehmer Gegner, dennoc...

Oberliga Süd Hauptrunde

Dienstag 26.01.2021
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
SC Riessersee Riessersee
Mittwoch 27.01.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 29.01.2021
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 31.01.2021
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
EV Füssen Füssen
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Selber Wölfe Selb
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau