Selber Wölfe holen zwei Punkte gegen die Lindau IslandersGuter Einstand für Graaskamp

(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besonders im Rampenlicht stand in diesem Spiel natürlich der US-Boy Graaskamp, der zum ersten Mal im Wölfe-Trikot auflief und sich gemeinsam mit seinen Mitspielern auch gleich zwei Möglichkeiten zur Führung für seine Farben erarbeitete. Doch die Defensive von Lindau stand eng und ließ nicht viel durch zum hervorragend aufgelegten Torhüter Zabolotny. Die Wölfe machten weiter das Spiel, mussten aber immer wieder höllisch aufpassen, um den Gästen keine Konterchancen zu ermöglichen. Auch dies klappte bis zur zehnten Minute gut. Doch dann fiel der Lindauer Führungstreffer durch Ovaska. Die Wölfe ließen sich davon nicht beeindrucken, machten weiter das Spiel, taten sich aber schwer gegen das Abwehrbollwerk der Islanders.

Die Wölfe drückten im zweiten Spielabschnitt weiter kräftig auf den Ausgleich. Vor allem Gare, McDonald, Gollenbeck und immer wieder Ondruschka von der blauen Linie mit Drang zum Tor, doch jedes Mal brachten die Gegner einen Stock oder einen Körperteil in die Schussbahn. Es war zum Verzweifeln, bis – in Überzahl – McDonald goldrichtig stand: Ondruschka hatte abgefeuert, Zabolotny konnte ausnahmsweise nur zur Seite abwehren, der Selber Topscorer ließ sich nicht zweimal bitten und schob zum überfälligen Ausgleich ein.

Gleich zu Beginn des Schlussabschnitts gingen die Gäste wieder in Führung. Selb brachte vor dem eigenen Tor die Scheibe nicht weg und Farny bedankte sich mit Treffer Nummer zwei für die Islanders. Die Wölfe verfielen aber nicht in Panik, verließen sich auf ihr Können und spielten geduldig weiter. Sie kamen aber mit ihren Schüssen weiter zu selten durch. Und wenn, dann wurde knapp vorbeigezielt – wie Schiener in der 51. Minute – oder Zabolotny vereitelte die Chancen mit dem Glück des Tüchtigen. Aber die Geduld der Gastgeber zahlte sich aus: 27,6 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit bediente McDonald Gollenbeck, der vollkommen humorlos mit einem satten Schuss dem Torhüter der Gäste keine Chance ließ und zum Ausgleich einnetzte. In der unterhaltsamen Verlängerung wollte kein Treffer mehr fallen, sodass die Partie im Penaltyschießen entschieden werden musste. Und hier war der einzige erfolgreiche Versuch McDonald vorbehalten, der somit den völlig verdienten Zusatzpunkt in Selb halten konnte.

Stark gespielt, aber keine Punkte
Selber Wölfe unterliegen Rosenheim – Kümpel verletzt

​Die fünfte Heimniederlage in Folge mussten die Selber Wölfe beim 4:6 (2:3, 1:2, 1:1) gegen die Starbulls Rosenheim verbuchen, obwohl sie über die 60 Minuten stark s...

5:4-Sieg für den DSC
Deggendorfer Rumpftruppe holt zwei Punkte in Weiden

​Sehr schwer tat sich der Deggendorfer SC am Freitag beim Auswärtsspiel in Weiden. Gegen die Blue Devils mussten die Niederbayern in die Overtime und konnten sich tr...

In Selb und gegen Weiden
Starbulls Rosenheim fast komplett

​Auf zwei Mannschaften, die gewaltig unter Zugzwang stehen, treffen die Starbulls Rosenheim am Wochenende in der Oberliga Süd. Am Freitag gastieren die Grün-Weißen b...

Erneute Verstärkung für die Alligators
Höchstadter EC verpflichtet Pascal Kröber

​Lediglich vier Verteidiger konnte Martin Sekera am Sonntagabend beim Heimspiel des Höchstadter EC gegen den SC Riessersee aufs Eis schicken. Während Nick Dolezal un...

Nächstes Derby am Sonntag
ERC Sonthofen spielt in Lindau und daheim gegen Füssen

​Für den ERC Sonthofen stehen in den kommenden Wochen gleich mehrere Derbies an. Grund dafür sind die eingeteilten Regionalgruppen in der Oberliga Süd. Dazu reisen d...

Spielbeginn gegen Lindau bereits um 16 Uhr
Am Sonntag ist Familientag beim SC Riessersee

​Am Sonntag, 15.Dezember, ist beim SC Riessersee wieder der traditionelle Familientag. ...

Tim Richter kommt aus Bayreuth
Als Spitzenreiter ins Derby: Memminger Indians in Füssen

​Mit Neuzugang Tim Richter geht es für den ECDC Memmingen am Freitagabend zum EV Füssen. Die Indians wollen ihre Tabellenführung behaupten und sich für die Hinspieln...

Bislang starke Auswärtsleistungen
Deggendorfer SC zu Gast in Weiden

Am kommenden Freitag reist das Team von Trainer Dave Allison in die Oberpfalz. Gegner des Deggendorfer SC werden dort die Blue Devils Weiden sein, die vor kurzem noc...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 13.12.2019
EV Füssen Füssen
5 : 7
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
5 : 3
ERC Sonthofen Sonthofen
EC Peiting Peiting
5 : 4
SC Riessersee Riessersee
Selber Wölfe Selb
4 : 6
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Blue Devils Weiden Weiden
4 : 5
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
3 : 6
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 15.12.2019
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
ERC Sonthofen Sonthofen
- : -
EV Füssen Füssen
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd