Selber Wölfe gewinnen spannendes Spiel gegen TilburgEntscheidung in der Verlängerung

Lesedauer: ca. 1 Minute

Anders als im Achtelfinale waren die Wölfe  von Beginn an im Play-off-Modus. Die Checks wurden sowohl im eigenen Drittel als auch in der Angriffszone zu Ende gefahren. Besonders Schneider, Meier, Schadewaldt und Moosberger fielen hier auf. Beide Mannschaften zeigten ein schnelles Spiel. Tilburg überzeugte vor allem durch ein hervorragendes Defensivverhalten, das die Wölfe zunächst nicht durchdringen können.

Die Selber begannen im zweiten Spielabschnitt in Überzahl, doch mehr als ein Pfostentreffer war nicht drin. Kurze Zeit später verzog Piwowarczyk wiederum in Überzahl aus aussichtsreicher Position knapp. Sollten sich die vielen vergebenen Überzahlsituationen rächen? Eindeutig etwas gegen diese These hatte Dorr, der sich über Gare und Hendrikson in eigener Unterzahl eine Kontersituation erarbeitete und schließlich selbst zur Führung für die Wölfe abschloss. Doch der Selber Jubel währte nicht lange. Tilburgs Verkiel wurde nicht entscheidend gestört und erzielte nach feiner Einzelleistung den Ausgleich. Die Niederländer schwächten sich jedoch durch ständige Undiszipliniertheiten selbst und dies bestrafte Geisberger mit einem gewaltigen Schuss von der blauen Linie ins Tordreieck zur erneuten Führung für Selb.

Die Selber Wölfe starteten gut in den Schlussabschnitt. Die Reihe um Gare hatte einen sehr guten Wechsel und konnte sich in der Angriffszone festsetzen. Doch vier, fünf Schüsse auf das Gästetor innerhalb weniger Sekunden können allesamt abgewehrt werden. Je länger das Drittel lief, desto mehr drückten die Trappers auf den Ausgleich. Wir verteidigten geschickt und erfolgreich, kamen aber nur noch selten zu Entlastungsangriffen. Kurz vor Schluss überstanden die Wölfe noch eine Unterzahlsituation, doch zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit stocherte McColgan aus dem Gewühl heraus irgendwie die Scheibe zum Ausgleich über die Torlinie und rettete damit sein Team in die Verlängerung. Da nahmen die Gäste wiederum eine unnötige Strafe und Piwowarczyk erlöste den Anhang der Hausherren mit dem Siegtreffer.

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Ein Hüne für die Defensive
Passau Black Hawks verpflichten Marcel Pfänder

​Die Passau Black Hawks haben die nächste Schlüsselposition im Kader besetzt. Der 24-jährige Marcel Pfänder trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Passau Black...

Erster Neuzugang: Zweitliga-Stürmer für die Indians
Max Lukes wechselt vom ESV Kaufbeuren zum ECDC Memmingen

​Der erste Neuzugang für den ECDC Memmingen kommt aus der DEL2. Mit Max Lukes sichern sich die Indians die Dienste eines torgefährlichen Angreifers mit der Erfahrung...

Oberliga Süd Playoffs