Selber Wölfe entführen drei Punkte aus PassauHausherren glichen im Schlussdrittel aus

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe starteten hellwach in die Partie, sprühten in der Offensive vor Spielfreude, agierten in der Defensive sicher und störten die Angriffsbemühungen der Black Hawks früh, so dass die Gastgeber kaum einen vernünftigen Spielaufbau zustande brachten. In der eigenen Verteidigungszone hingegen standen die Hausherren kompakt, wodurch sie es den Gästen schwer machten, gefährlich zum Abschluss zu kommen. Zudem war Torhüter Ritschel ein sicherer Rückhalt. Bei den Wölfen hatten Gelke und Schiener die besten Möglichkeiten zum Torerfolg zu kommen, beide zogen jedoch knapp am Tor vorbei. Passau hingegen war gegen Ende des ersten Spielabschnitts bei zwei Einzelaktionen durch Vöst und Deuschl brandgefährlich, beide scheiterten jedoch an Weidekamp.

In der 23. Minute ging Selb in Führung. Miculka ließ einen Verteidiger aussteigen und legte die Scheibe quer auf Geisberger, der nur noch den Schläger hinzuhalten brauchte. Fünfeinhalb Minuten später war es wieder Geisberger, der einen Linden-Schuss unhaltbar zum 2:0 abfälschte. Wer jetzt dachte, der Passauer Beton wäre nun durchbrochen, der täuschte sich: Die Dreiflüssestädter kamen schnell nach Geisbergers zweitem Treffer wieder heran. Lehners Schuss wäre wohl am Tor vorbei gegangen, hätte er nicht einen Wölfe-Spieler getroffen, von dem aus die Scheibe unhaltbar für Weidekamp im Tor einschlug.

Denkbar schlecht war der Beginn des letzten Spielabschnitts für die Wölfe. Fast zeitgleich wanderten erst Miglio, dann Slavetinsky auf die Strafbank. Und dies nutzen die Gastgeber zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Dieser Treffer gab den Black Hawks, die anschließend gleich wieder in doppelter Überzahl agieren konnten, weiter Auftrieb. In dieser Phase wäre auch eine Passauer Führung möglich gewesen, doch die Abwehr um Weidekamp stand. Als die Selber ihrerseits einmal eine Überzahlsituation zugesprochen bekamen, war es Kapitän Ondruschka, der das Rudel wieder in Führung brachte. Gares Treffer zum 4:2 in der 54. Minute war dann auch der verdiente Endstand, wenn auch Passau noch einmal alles auf eine Karte setzte, aber nicht mehr zum abermaligen Anschlusstreffer kam.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

Stürmer kommt vom Rivalen aus Memmingen
EV Lindau Islanders verpflichten Marc Hofmann

​In den vergangenen Jahren bedienten sich die ECDC Memmingen Indians regelmäßig am Kader der EV Lindau Islanders. Nun drehten die Inselstädter einmal den Spies um un...

AufstiegsplayOffs zur DEL2