Selber Wölfe eine Nummer zu großMighty Dogs Schweinfurt

Selber Wölfe eine Nummer zu großSelber Wölfe eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ohne die beiden Langzeitverletzten fehlten auch Bryce Hollweg (berufsbedingt) und Timo Ludwig (krank) den Dogs, die gegen eine vollzählige Selber Mannschaft bereits nach 18 Sekunden ins Hintertreffen geriet. Kyle Piwowarczyk konnte nur auf Kosten eines Penalty gestoppt werden und diese Torchance ließ sich der Torjäger nicht nehmen. Die Dogs hatten jedoch durch Igor Filobok die passende Antwort. In Überzahl glich er nach Vorarbeit durch Alex Funk zum 1:1 aus. Doch die Hausherren waren zu jeder Zeit des Spiels tonangebend und drängten die Unterfranken immer wieder ins eigene Drittel zurück. So war es folgerichtig, dass Herbert Geisberger in der zwölften Minute auf 2:1 erhöhte. Als dann Piwowarczyk in eigener Unterzahl sogar noch auf 3:1 erhöhte, war das Spiel eigentlich entschieden. Denn die Mighty Dogs konnten an diesem Abend nicht an die Leistung aus dem Bad Tölz Spiel anknüpfen. Im zweiten Drittel schraubte der Tabellenführer einen Gang zurück und überließ den Gästen etwas mehr Spielanteile, die jedoch von Marko Suvelo vereitelt werden konnte. Im Stile einer Spitzenmannschaft und eingespielten Oberligatruppe zeigten die Wölfe kurz vor der zweiten Drittelpause, warum Sie als Meisterkandidat gehandelt werden. 36 Minuten waren gespielt, als der an diesem Abend erneut schwache Verteidiger Edgars Apelis für zwei Minuten in die Kühlbox musste. Selb zog sein Powerplay auf und mit Dan Heilman war es ein Ex-Schweinfurter, der diese Strafzeit und die darauffolgende von Andreas Kleider mit einem Tor bestrafte. Mit einem 1:5 Rückstand aus Schweinfurter Sicht wechselte man zum letzten Mal die Seiten. Nach 40 Minuten war die Partie so gut wie entschieden. Selb sparte Kräfte für das schwere Auswärtsspiel beim EC Peiting, und die Dogs konnte lediglich durch Simon Knaup Ergebniskosmetik betreiben (52.). „Die Mannschaft war heute nicht so bereit wie gegen Tölz und zeigte zuviel Respekt vor Selb. Der dritte Gegentreffer in eigener Überzahl war der Knackpunkt in dieser Partie“, so Steffen Reiser. Auswärts bei einer Topmannschaft diesen Rückstand aufzuholen sei sehr schwer und für die Dogs an diesem Abend nicht machbar gewesen, so der sportliche Leiter weiter. Angesprochen auf Verteidiger Apelis, zeigte sich Reiser mittlerweile nicht mehr geduldig. „Wir sehen bei Edgars sehr gute Ansätze. Jedoch muss er endlich diese Ansätze auch im Spiel zeigen. Er hatte jetzt genügend Eingewöhnungszeit und muss nun die Leistung bringen, die wir auch von ihm einfordern. Ansonsten wird es wohl nicht für eine Verlängerung seines Vertrages über Dezember hinaus langen“, so der sportliche Leiter.

Tore: 1:0 (1.) Piwowarczyk (Penalty), 1:1 (4.) Filobok (Funk/5-4), 2:1 (12.) Geisberger (Mudryk, Schadewaldt), 3:1 (14.) Piwowarczyk (Mudryk, Schadewaldt/4-5), 4:1 (37.) Heilman (Schneider, Lehmann/5-4), 5:1 (40.) Heilman (Meier, Hördler/5-4), 5:2 (52.) S.Knaup. Strafen: Selb 12,Schweinfurt 12 + 10 (Eckmair). Zuschauer: 1398.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde