Selber Wölfe binden Richard Gelke langfristigLeistungsträger und Publikumsliebling bleibt drei Jahre

Richard Gelke hat für drei weitere Jahre unterschrieben. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)Richard Gelke hat für drei weitere Jahre unterschrieben. (Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Ich bin unglaublich froh und dem Vorstand auch sehr dankbar, dass Richi Gelke davon überzeugt werden konnte, langfristig in Selb zu bleiben. Richi ist sowohl auf als auch neben dem Eis ein absolutes Aushängeschild und Vorbild für die jungen Spieler, die sich an ihm orientieren können und sehen, wo die Reise hingehen sollte“, berichtet ein überglücklicher Trainer Herbert Hohenberger.

„Mit Richi Gelke konnten wir eine Identifikationsfigur an Selb binden. Richi ist ein vorbildlicher und hochprofessioneller Sportler, stellt sich immer in den Dienst der Mannschaft, ist flexibel einsetzbar und ein echter Führungsspieler. Wir sind sehr glücklich darüber, dass er sich für uns entschieden hat“, schwärmt Vorsitzender Jürgen Golly. Diese Eigenschaften des letztjährigen Selber Neuzugangs blieben freilich auch der Konkurrenz nicht verborgen „Klar hatte ich einige Angebote von anderen Vereinen auf dem Tisch liegen, auch höherklassig. Da fühlt man sich als Spieler natürlich wertgeschätzt, wenn die Leistung auch von anderen wahrgenommen wird. Aber letztendlich hat in Selb einfach das Gesamtkonzept gepasst. Man hat sich frühzeitig sehr um mich bemüht. Ich habe mich in meinem ersten Jahr in Selb sehr wohl gefühlt und festgestellt, dass die Selber Wölfe eine sehr gute Adresse sind. Außerdem liegt Selb auch geographisch ganz günstig. So habe ich es zum Beispiel auch zu meinen Eltern nicht so weit. Ein wichtiger Punkt für mich war auch, dass Florian Ondruschka, Dennis Schiener und Benedikt Böhringer nächste Saison mit an Bord sind. Das sind alles einwandfreie Jungs, mit denen es im Team einfach Spaß macht. Auch mit Herbert Hohenberger hatte ich gute Gespräche, so dass es für mich jetzt hier in Selb einfach am besten passt. Außerdem fühlen sich  meine Freundin und ich sehr wohl in Selb“, so Gelke zu den Gründen für drei weitere Jahre in Selb zu unterschreiben.

„Richi bringt alles mit, was man sich als Trainer wünschen kann: Eine professionelle Einstellung – man braucht sich bei ihm keine Gedanken machen, ob er fit und einsetzbar ist – gepaart mit Einsatz und Leidenschaft. Wir sind überglücklich, dass wir den Sportler und Menschen Richard Gelke weiter in unseren Reihen haben. Er ist ein absoluter Topathlet“, lobt Hohenberger seinen als Mittel- oder Außenstürmer einsetzbaren verlängerten Arm auf dem Eis, der auch eine Gruppe von Spielern führen könne, so der Selber Übungsleiter.

6:3 für die Blue Devils Weiden
Memminger Indians unterliegen in ausgeglichenem Spiel

​Der ECDC Memmingen unterliegt bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd mit 3:6 (1:2, 2:1, 0:3). Nachdem das Spiel lange Zeit sehr ausgeglichen war, setzten di...

Der Kapitän erlöste seine Farben spät
Selber Wölfe schlagen Füssen in der Verlängerung

​Die Siegesserie der Selber Wölfe hält an. Mit einem mühevoll erarbeiteten 2:1 (1:0, 0:0, 0:1, 1:0)-Sieg nach Verlängerung über den EV Füssen konnten die Hohenberger...

Ein gutes Drittel reicht nicht
Deggendorfer SC unterliegt auch dem SC Riessersee

​Der Deggendorfer SC musste am Sonntagabend im Heimspiel gegen den SC Riessersee die dritte Niederlage in Folge hinnehmen. Gegen die Oberbayern zog das Team von Trai...

6:5-Sieg gegen Deggendorf
EV Füssen das diesmal das bessere Ende für sich

​Hatte der EV Füssen bei den letzten Spielen in der Schlussphase das Nachsehen, so drehte er gegen den Deggendorfer SC den Spieß diesmal um. Gegen den Favoriten aus ...

3:0-Sieg in Passau
Selber Wölfe bleiben ohne Gegentor

​In der Oberliga Süd blieben die Selber Wölfe am Freitag ohne Gegentor: Der VER gewann bei den Passau Black Hawks mit 3:0 (1:0, 2:0, 0:0). ...

Nächstes Spiel gegen Riessersee
Deggendorfer SC muss sich auch dem EV Füssen geschlagen geben

​Nach der Niederlage gegen die Selber Wölfe kann der Deggendorfer SC am Freitagabend nicht wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Gegen den EV Füssen ging der DSC i...

Nach Corona-Infektion
EV Lindau Islanders bereiten den Neustart vor

​Die Mannschaft der EV Lindau Islanders befindet sich nach der Infektion mit dem Corona-Virus noch in der Zwangspause, im Hintergrund laufen unterdessen die Planunge...

Den fünf betroffenen Spielern geht es gut
Starbulls Rosenheim nächste Woche zurück auf dem Eis

​Innerhalb eines zweiten PCR-Testlaufs im Laufe dieser Woche wurden zwei weitere Mitglieder des Kaders der Starbulls Rosenheim positiv auf das Covid-19 Virus geteste...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 22.11.2020
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EC Peiting Peiting
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
6 : 3
ECDC Memmingen Memmingen
Selber Wölfe Selb
2 : 1
EV Füssen Füssen
Deggendorfer SC Deggendorf
3 : 5
SC Riessersee Riessersee
Mittwoch 25.11.2020
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 27.11.2020
EC Peiting Peiting
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden